ANZEIGE

Asmodee Digital und Sony Interactive Entertainment schließen sich zusammen, um das erfolgreiche Brettspiel Zug um Zug in diesem Jahr auf PlayLink und damit die PlayStation 4 zu bringen.

Mit der PlayStation 4-Version von Zug um Zug setzt Asmodee Digital seine Vision fort, digitale Brettspiel-Erlebnisse zu schaffen und diese um neue Spieler und auf neue Plattformen zu erweitern.

Zug um Zug bald auf der PS4 erhältlich

Mit mehr als sechs Millionen verkauften Spielen ist die preisgekrönte Zug um Zug-Serie eine der berühmtesten Brettspielserien der letzten Jahre – und es wurde im Jahr 2004 zum Spiel des Jahres gekürt.

Es ist ein internationales Zug-Abenteuer, in dem ihr Karten verschiedener Waggons sammeln müsst, um mit ihnen Zugstrecken zu bauen und Städte auf der ganzen Welt zu verbinden. Weitere Spiele-News.

Digitale Brettspiele passen wunderbar zu Sony PlayLink und bringen traditionelle Brettspiel-Abende jetzt für PS4-Spieler auf die Konsole”, erklärt Philippe Dao, Chief Commercial & Marketing Officer bei Asmodee Digital.

„Wenn das Spiel auf einem Smartphone-Screen erscheint, können die Spieler ihre Hände verstecken und so ihren nächsten Zug planen, ohne dass ihre Mitspieler dies beobachten können. Durch PlayLink können wir die Tradition der Brettspiel-Abende neu aufleben lassen und zugleich die Vorteile digitalen Gameplays beibehalten. Es ist uns eine Ehre, hierbei mit Sony zusammenzuarbeiten und wir freuen uns darauf, „Zug um Zug“ mit PlayStation 4-Spielern teilen zu können.“

Zum Spiel Zug um Zug (oder auch Ticket to Ride)

Zug um Zug
Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel als Brettspiel bestellen

Das Ziel des Spiels ist es, als erster Spieler alle seine Waggons beim Streckenbau zu verarbeiten und dabei so viele vorgegebene Verbindungen zwischen Städten wie möglich auf dem Spielplan abzudecken. Der Startspieler beginnt, die anderen Spieler folgen nacheinander im Uhrzeigersinn. Ist ein Spieler an der Reihe, muss er bei seinem Zug genau einen der folgenden drei Spielzüge ausführen: Neue Wagenkarten aufnehmen, eine Zugverbindung zwischen zwei benachbarten Städten bauen oder neue Zielkarten nachziehen.

Quelle: Pressemitteilung (Auszug)

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelJurassic World Evolution ist ab sofort erhältlich
Nächster ArtikelNintendo zeigte Super Smash Bros. Ultimate auf der E3
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!