Zelda: Breath of the Wild auf dem PC spielen
Zelda: Breath of the Wild auf dem PC spielen
ANZEIGE

Dass man das Nintendo-Rollenspiel Zelda: Breath of the Wild abseits der Konsole spielen kann, haben die Entwickler des Emulators CEMU möglich gemacht. Gamer, die einen CEMU-Emulator besitzen, können das Spielganz einfach auf dem PC spielen – eine Nintendo Switch wird also nicht mehr benötigt. Zelda: Breath of the Wild auf dem PC spielen? Logisch, dass Nintendo das nicht gerne liest (Update vom 2. Juni 2018).

Mit dem Emulator könnt ihr nicht autorisierte Kopien der Wii-U-Fassung des neuen “Zeldas” auf dem PC spielen. Nintendo mag das natürlich überhaupt nicht, ist es doch gleichbedeutend mit einem wirtschaftlichem Schaden in unbekannter Höhe.

Zelda: Breath of the Wild auf dem PC spielen – so geht es

Zelda: Breath of the Wild auf dem PC spielen
Wer auf der rechtlich sicheren Seite bleiben will, sollte sich einfach die Wii U- oder Switch-Fassung kaufen und an der Konsole spielen

Wie viele Gamer sich wegen des Emulators nicht die jeweilige Konsole (sei es Wii U oder Switch) kaufen, lässt sich nur schätzen.

Wie gut Breath of the Wild unter CEMU 1.7.4 auf dem Computer läuft, zeigen verschiedene Videos (hier ein Beispiel), die bereits ins Netz gestellt wurden. Unter CEMU 1.7.4. lässt sich Links jüngstes Abenteuer komplett vom Anfang bis zum Ende erleben.

Weitere Spiele-News erhaltet ihr hier.

Bei einem entsprechend leistungsstarken Rechner könne man die Auflösung sogar auf 4K hochdrehen oder bei niedrigerer Auflösung von einer höheren Bildrate profitieren.


Zelda: Breath of the Wild auf dem PC spielen – Das ganze ist aber nicht 100 Prozent legal

Der Emulator selbst ist nicht illegal. Sobald man aber die benötigen Spiele in Form von ROMs aus dem Internet lädt, verstößt man gegen das Urheberrecht. Das gilt ebenso für das Bios der Konsole.

Wer aber auf puren und legalen Spielspaß abfährt, sollte sich einfach die Wii U- oder Switch-Version des Nintendo-Spiels kaufen. Denn dafür wurde das Spiel ja auch schlussendlich entwickelt.

Hier geht es zum Zelda-Artikel für die Nintendo Switch-Version.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelIn Top Eleven sind jetzt auch Trainer die Helden
Nächster ArtikelFür Hobby-Fußballmanager: Football Empire
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!