Wird Microsoft Electronic Arts übernehmen?
Wird Microsoft Electronic Arts übernehmen?
ANZEIGE

Wenn Joost van Dreunen, Chef des Marktforschungsunternehmens Super Data Research, recht hat, will Microsoft den Publisher Electronic Arts übernehmen wollen. Zudem soll der Konzern laut einem Bericht des Gaming-Mediums Polygon* auch ein Auge auf den Steam-Anbieter Valve und PUBG Corporation geworfen haben.

Microsoft hatte in den vergangenen Wochen mehrfach betont, dass sie das exklusive Xbox-Spiele-Aufgebot ausbauen wollen und deswegen auch Studios gekauft werden sollen.

Microsoft hat sich bis heute nicht zu den Gerücht geäußert. Allerdings hat das Unternehmen erst kürzlich PlayFab gekauft, ein Unternehmen, das sich mit Cloud-Lösungen für Videospiele beschäftigt. Im Zuge dieses Kaufs hat Satya Nadella (Chef von Microsoft) erklärt, dass sie generell mehr Geld in den Gaming-Bereich investieren wollen.

Mehr von Microsoft erfahrt ihr hier.

Der Grund für die mögliche Übernahme von EA, Valve, PUBG Corp. oder einem anderen Publisher der Spielebranche soll übrigens der Mangel an Exklusiv-Titel für die Microsoft-Konsole Xbox sein. Unter anderem wurde die Xbox One bis dato nur rund 35 Millionen Mal über die Ladentheken gegangen sein – Sonys PlayStation 4 wurde bereits mehr als 73 Millionen Mal verkauft.

Die besten Electronic Arts-Spiele findet ihr hier in einem Überblick.

*hier könnt ihr die Originalmeldung nachlesen.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelSpannendes Rollenspiel im Comic-Look
Nächster ArtikelGönnt euch dieses kostenlose Rennspiel
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!