Vampyr
Vampyr ist ein neues Rollenspiel der Life is Strange-Macher
ANZEIGE

Das kommende Rollenspiel Vampyr schickt euch ins London des 20. Jahrhunderts. Wie der Spieletitel bereits verrät, schlüpft ihr als Spieler in die Rolle eines Vampirs. Aber ihr seid kein gewöhnlicher Untoter, sondern Dr. Jonathan Reids, ein Militärarzt. 

Dr. Reids ist Überlebender des Ersten Weltkrieges und er findet sich in einer düsteren neuen Welt wieder, die von übernatürlichen Kreaturen und sinisteren Geheimgesellschaften bevölkert wird. Er selbst hat sich in ein Vampir verwandelt.

Vampyr ist ein clever inszeniertes Gothic-Horrorspiel

In den ersten Spielstunden von Vampyr werden der Arzt und der Spieler langsam in die Unterwelt eingeführt. Hier trifft man auf viele schräge  Charaktere und spürt der Ursache der mysteriösen Seuche nach, die Teile der Bevölkerung in blutsaugende Monstrositäten verwandelt.

So streift Dr. Reids im Spiel zu nachtschlafener Zeit durch das düstere London, um die Hintergründe einer tödlichen Infektion aufzuklären. Dazu muss der aus der Verfolgerperspektive (Third-Person-Perspektive) gesteuerte Vampir erstmal Nachforschungen anstellen und dabei hilft die zuschaltbare Schwarz-Weiß-Detektivsicht mit blutroter Hinweisspur. Im Zuge seiner Nachforschungen trifft Dr. Vampir auf allerlei Gestalten, die sich in Echtzeit bekämpfen lassen – Dark Souls lässt grüßen.

Vampyr
Ob man hier selbst auf dem OP-Tisch liegen wollen würde? Ich bin mir noch unschlüssig

Mit zahllosen Entscheidungsmöglichkeiten, Echtzeit-Kämpfen und einer großen Spielwelt erwartet RPG-Fans ein gutes Spiel mit einer stimmigen Atmosphäre.

Crafting gibt es auch in Vampyr

Ein Crafting-System fehlt auch in diesem Action-Rollenspiel nicht. Mit gefundenen Gegenständen könnt ihr beispielsweise eure Waffen aufwerten. Das wird nötig, da manche Feinde über bestimmte Widerstände (wie Nahkampf oder Schatten) verfügen.

Vampyr
Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel bestellen

Bei Vampyr wird es keinen Einsatz des Kopierschutzes Denuvo geben. Das bestätigten jetzt die Entwickler und der Publisher Focus Home Entertainment. Für viele Spieler ist das mittlerweile ein Kriterium bei der Kaufentscheidung, weil man die tendenziell zunehmenden Maßnahmen gegen illegale Kopien nicht unterstützen möchte.

Die düsteren und nebelumwobenen Gassen der britischen Großstadt versprühen eine enorm dichte und trostlose Stimmung – der tolle Soundtrack untermauert die Atmosphäre.

Weitere Spiele-News.

Das Game stammt übrigens vom Entwickler Dontnod, den Machern von Life is Strange und Remember Me  (das wird einigen Gamern vermutlich als Gütesiegel ausreichen).

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelStreet Fighter feiert den 30. Geburtstag
Nächster ArtikelPokémon-Spiele für die Switch enthüllt
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!