Traffic Rider
Traffic Rider könnt ihr hier kostenlos für iOS und Android laden
ANZEIGE

Traffic Rider stammt von den Machern des Spiels Traffic Racer. Und wer sich so auf ein Genre spezialisiert, muss wissen, was er da tut. Und das Team von Soner Kara (SK Games) weiß das offensichtlich sehr gut. Denn auch Traffic Rider ist eine tolle Rennspiel-App geworden, die Bock auf schnelle Motorradfahrten macht. Die App ist zudem komplett kostenlos.

Die Steuerung des Spiels ist extrem einfach und macht aus diesem Rennspiel auch ein tolles Game für Kids. Kippt das iPhone/Smartphone, um den anderen Fahrzeugen auszuweichen. Cool ist, dass diese auch die Spur wechseln und das per Blinker auch anzeigen.

Traffic Rider gibt es für iOS und Android

Ihr beginnt mit einem kleineren Motorrad bzw. einem Roller (dem FZH Turbo) im Karriere-Modus. Ich muss gestehen, dass es relativ lange dauert, bis man genügend Münzen erspielt hat, um sich das nächst höhere Motorrad freischalten zu können.

Kommt aber nicht auf die Idee, echtes Geld auszugeben, um upzugraden. Fahrt einfach viele, viele Rennen und habt Geduld. Ihr rast über Autobahnen, durch Tunnels auf schneebedeckten Straßen – ganz wie im wirklichem Leben.

Hier ein wichtiger Hinweis für Münzensammler

Wer schneller als 100 km/h fährt, sollte versuchen, sehr eng an den Autos vorbeizufahren. Das hat nichts mit Mut oder Wahnsinn zu tun, sondern wird mit Bonuspunkten und Geld belohnt.

Das Spiel ist nicht ganz neu, hat aber erst vor kurzem ein Update erhalten. Neu ist die Handschaltung.

Traffic Rider
Selbst Tunnel – und Nachtfahrten sind ein Heidenspaß in diesem Rennspiel

Das Schöne an dem Spiel sind nicht nur die unterschiedlichen Motorräder (logisch), sondern auch der Tag- und Nachtwechsel. Die Sicht auf die Straße wird dann eine ganz andere.

Weitere Spiele-Apps erhaltet ihr hier.

Das Spiel beinhaltet auch Werbeeinblendungen (logisch, denn SK Games will das Geld auch irgendwie refinanzieren). Diese halten sich in diesem mobilen Game aber in Grenzen und stören nicht. Demnach müsst ihr die Entfernung der Werbebanner im Shop auch nicht hinzukaufen.

Und das sind die Features des Spiels Traffic Rider

  • Schöne Grafik
  • Einfache Steuerung
  • Gutes Belohnungssystem
  • Viele Missionen
  • First-Person Kamera-Modus
  • 26 auswählbare Motorräder
  • Detaillierte Umgebung mit Tag- und Nacht-Wechsel
  • Karrieremodus mit über 70 Missionen
  • Online-Highscores und über 30 Errungenschaften
  • Echte Motorengeräusche
  • Optionale In-App-Käufe (ab 1,99 Euro)
  • Das Spiel erfordert mindestens iOS 6.0 oder Android 2.3.3. oder höher

Die Android-Version des mobilen Spiels gibt es hier.

iOS-Spieler können hier das Game laden.

ANZEIGE
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Suchtfaktor & Spielspaß
Grafik & Sound
Steuerung
TEILEN
Vorheriger ArtikelDunkt ordentlich ein in Basketball Battle
Nächster ArtikelI, Zombie erscheint auf der Switch
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!