Throgh the Ages
Throgh the Ages gibt es jetzt auch in der mobilen Version
ANZEIGE

Wenn ein Spiel weltweit gut ankommt, liegt es nahe, daraus auch ein Videospiel oder Spiele-App zu entwickeln. So geschehen bei dem Brettspielklassiker Through the Ages, der jetzt auch mobil gespielt werden kann. Ob sich der Download der rund zehn Euro teuren Applikation lohnt, erfahrt ihr am Ende des Artikels. Das Spiel ist sowohl für Android als auch iOS zu haben.

In dem Strategiespiel könnt ihr Geschichte schreiben. Euer Weg beginnt als kleiner Volksstamm mit dem unbändigen Willen, eine große Zivilisation zu erschaffen. Bewirtschaft eure Äcker, erschließt neue Minen, um so Ressourcen für die Errichtung eurer Städte zu gewinnen. Gestaltet eure Geschichte mit harter militätirischer Hand oder diplomatischem Geschick, um euren Einfluss auszuweiten.

Falls ihr Through the Ages noch nicht kennt, solltet ihr auf jeden Fall das Tutorial mitmachen. Wenn ihr euch unsicher seid, könnt ihr es jederzeit starten. Sicher ist sicher. Nicht, dass ihr auf die falschen Strategien setzt, die euch nicht zum Weltherrscher werden lassen.

Sobald ihr anfangt, solltet ihr euch vorher diese Fragen beantworten: “Was ist der effizienteste Weg, um eure Wirtschaft zu bauen?” oder “Was passiert mit euren Einwohnern, während ihr euer Militär unterstützt?”

Helden wohin man sieht

Through the Ages
Echte Größen erwarten euch in dem mobilen Spiel

Benutzt Napoleons Taktik, um eure Feinde zu erobern. Wechselt dann beispielsweise zur eher nachdenklichen Macht von Albert Einstein. Erbaut Wunder wie die Hängenden Gärten oder die Transkontinentale Eisenbahn – jedes Wunderwerk gibt der jeweiligen Zivilisation ihren eigenen Charakter. Und das Karten-Zeichensystem sorgt dafür, dass jedes Spiel einzigartig ist.

Anders als bei ähnlichen Games dieser Art muss erwähnt werden, dass man nicht ewig warten muss, bis der Gegner seinen Zug vollführt hat. Dafür haben die Macher ein Lob verdient. Denn das verringert den Spielfrust bzw. lässt diesen erst gar nicht aufkommen.

Kleinteilig auf dem Smartphone/iPhone

Der Tscheche ist der geistige Vater des Spiels (Copyright: Alcehtron)

Spielt gegen die KI oder eigene Freunde – die Umsetzung des Brettspiels ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Grafisch ist das Spiel sehr ansprechend, leicht zu handhaben.

Einzig die Tatsache, dass man auf einem Tablet/iPad mehr Spaß haben wird als auf dem Smartphone/iPhone sollte euch zu denken geben.

Es gibt viel zu sehen, viele Einstellungen, die ihr beachten müsst – da kann ein Smartphone-Display schnell zu klein werden. Wer also kann, weil er eins hat, sollte sich das Spiel in der Tablet-Version laden.

Spieler, die die Brettspielversion bereits kennen, können nach dieser vorgegeben Strategie vorgehen. Ihr müsst aber nicht.

Das sind die Features des Spiels

  • Tolle Grafik
  • Viele Helden
  • Single-Player-Herausforderungen
  • Einfache Steuerung
  • Geht strategisch wie beim Brettspielklassiker vor
  • Mehrere Hundert Spielkarten
  • Spielt gegen die KI oder eure Freunde

Anzeige: Hier geht es zur Android-Version

Anzeige: Hier geht es zur iOS-Version

Weitere Spiele-Apps erhaltet ihr hier.

ANZEIGE
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Suchtfaktor & Spielspaß
Grafik & Sound
Steuerung
TEILEN
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .