ANZEIGE

Swim Out von Lozange Lab ist eine neue Spiele-App, die sich an alle mobilen Gamer richtet, die gerne mitdenken. Eure Aufgabe in diesem kostenpflichtigen Spiel ist es, verschiedene Schwimmerinnen an den Beckenrand oder ans Ufer zu bringen. Ein schöner Spaß, der grafisch überzeugt und für 3,49 Euro in den Stores angeboten wird. Ob der Kauf des Spiels sich auch lohnt, erfahrt ihr hier.

Das Spiel wird als Strategiespiel angeboten – erwartet nicht zuviel. Ich würde es in die Kategorie Denkspiele verfrachten. Das Gameplay erinnert an Hitman GO, denn auch hier müsst ihr euch in 100 Levels den Weg in Richtung Ausgang, einer Treppe am Beckenrand, bahnen.

Und so funktioniert Swim Out

Es gibt kein richtiges Tutorial und zudem verzichtet das Game auch auf den Einsatz von Texten oder langen Erklärungen. Wie man das Spiel steuert, lernt ihr nahezu automatisch, wenn ihr mit den einfachen Levels beginnt.

Mit einzelnen Wischbewegungen bewegt ihr euren Schwimmer in eine der vier Richtungen. Berührt ihr aber einen anderen Schwimmer, die sich mit jedem Zug automatisch durch das Becken bewegen, werdet ihr vom Bademeister vehement zurückgepfiffen und dürft nochmals von vorn beginnen.

Weitere Spiele-Apps gibt es hier.

Swim Out bietet euch unterschiedliche Schwimmtypen, die jeweils spezifische Bewegungstechniken haben. Es gibt einen einfachen Brustschwimmer, spezialisierte Taucher oder auch ein kleines Kind, das einfach nur Spaß am Planschen hat.

Nutzt in Swim Out verschiedene Power-Ups

Um das andere Ziel zu erreichen, müsst ihr Hindernissen ausweichen. Das können einfache Wasserbälle sein – oder auch Quallen oder hohe Wellen. Das ist alles sehr liebevoll gemacht und macht Spaß.

Swim Out
Wer hätte nicht auch gerne einen solchen Pool im Garten?
Swim Out
3,49 Euro ist nicht zu viel für dieses Spiel

Um eines der vielen Levels zu meistern, bietet euch das Spiel auch Power-Ups. Das sind keine Bomben oder Raketen, sondern beispielsweise Wasserbälle. Denn wenn ihr einen aufgesammelt habt, könnt ihr diesen in einem bestimmten Radius auf andere Badegäste werfen, um sie für kurze Zeit außer Gefecht zu setzen. Herrlich.

Mehr Spiele-News? Kein Problem – klickt hier.

Das Spiel verfügt über eine iCloud-Synchronisation – und die typische Anbindung an das Game Center. Ein Highlight ist auch das Sticker-Paket für iMessage. Wer mag und kann, hat auch die Möglichkeit, Swim Out sogar auf dem Apple TV zu spielen.

Das sind die Features des Spiels Swim Out

  • Eine bezaubernde Grafik
  • 12 Arten von Zubehör (wie Bojen, Flossen, Wasserpistolen usw.)
  • 100 Levels aktuell verfügbar (neue folgen sicherlich)
  • 6 Arten von störenden natürlichen Elementen: Wellen, Krebse oder Quallen
  • Einfache Steuerung
  • iMesssage-Sticker
  • Auch für Apple TV geeignet
  • Die erforderliche Android-Version ist 4.1 oder höher
  • iOS-Geräte sollten mindestens die Version 7.0 oder höher haben

Anzeige: Hier gibt es die iOS-Version des Spiels.

Anzeige: Android-Gamer erhalten hier die richtige Version.

ANZEIGE
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Suchtfaktor & Spielspaß
Grafik & Sound
Steuerung
Unterhaltungswert
Preis
TEILEN
Vorheriger ArtikelErscheint Diablo 3 doch für die Switch?
Nächster ArtikelDarwin Project erinnert an Hunger Games
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!