Troll & I
ANZEIGE

In der PC- und Konsolenversion ist das Abenteuerspiel Troll & I bereits seit einiger Zeit erhältlich, aber so richtig will es bei Gamern nicht ankommen. Liegt es an der Handlung, am Gameplay oder an der Unübersichtlichkeit? Was auch immer die Gründe sein mögen, hält Nintendo nicht davon ab, im August eine Switch-Version herauszubringen, in der ihr mit dem Hauptcharakter durch eine dunkle Wildnis laufen müsst. Das Ziel heißt hier: Überleben.

Troll and I spielt in der nordischen Wildnis kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Protagonist des Actionspiels ist Otto (das “I” im Titel). Auf der Flucht vor brutalen Jägern, die auf der Suche nach einem Fabelwesen sind, begegnet er genau diesen und freundet sich mit ihm an. Im Spielverlauf könnt ihr auch in die Rolle des Trolls schlüpfen, wenn ihr mögt. Das hat aber gravierende Gameplay-Änderungen. Wie auch immer ihr euch entscheidet, das Game unterhält.

Teamwork ist in Troll & I ein absolutes Muss

Zusammen begeben sich also Otto und der Toll auf eine Reise durch tückische Gebiete, die von feindlich gesinnten Widersachern heimgesucht werden. Als Einheimische des Waldes müssen die beiden ungleichen Freunde ihre natürlichen Fähigkeiten einsetzen, um durch Schleichen, Strategie und Kampf wieder nach Hause zu finden. Im Wald wimmelt es von Unbekannten, daher ist Teamwork überlebensnotwendig. Ihr müsst auch unterschiedliche Materialien einsammeln, um daraus Waffen herzustellen. Denn nur dann werden ihr überleben können. Wählt je nach Situation euren Kampfstil. Werdet zum Troll und zerstampft Jäger mit euren massiven Füßen oder zertrümmert sie mit euren riesigen Fäusten. Wechselt zu Otto für flinke Angriffe und schnelle Bewegungen.

Das Spiel hat aber auch eine Macke und dass ist die Tatsache, dass man nicht mitbekommt, ob die beiden (also Otto und der Troll) sich annähern und wieso sie gemeinsam losziehen. Die Story klingt an sich gut, ist aber ein klein wenig spröde und in der Konsolenversion ist es schwer, die Orientierung zu behalten, denn die Umgebung, in der sich die beiden befinden, ist sehr unübersichtlich.

Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel bestellen

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelComputerspielemuseum: Kulturgut Computerspiele
Nächster ArtikelBandai Namco: Namco Museum
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!