Solitaire Cooking Tower
Solitaire Cooking Tower: Hier könnt ihr Karten spielen und euch euer eigenes Restaurant bauen.
ANZEIGE

Mobile Solitaire-Versionen gibt es ja zuhauf, aber Solitär spielen und sein eigenes Restaurant bauen? Bei Solitaire Cooking Tower ist das jetzt möglich! Hot Dogs, Tacos und vieles mehr – eurem Cooking Tower sind keine Grenzen gesetzt. Das Spiel gibt es kostenlos für iOS und Android.

Solitaire ist der Kartenklassiker schlecht hin. Ich selbst habe es in meiner Kindheit ununterbrochen am PC durchgespielt und Stunden daran verbracht, unterschiedliche Kartenstapel zu bilden. Bei Solitaire Cooking Tower könnt ihr genau das unterwegs tun und dabei noch ein Restaurant aufbauen.

Solitaire Cooking Tower: Karten stapeln und Tacos verkaufen

Die meisten werden wohl die Regeln im Solitaire kennen: Ziel ist es, vier Kartenstapel (einen pro Spielkartenfarbe) in aufsteigender Reihenfolge zu bauen. Das heißt, dass es mit dem As beginnt und mit dem König aufhört. Auf dem Spielfeld bildet ihr dafür Kartenreihen, wo in absteigender Reihenfolge jeweils eine rote und eine schwarze Karte angeordnet werden.

Mehr Spiele-Apps findet ihr hier.

Solitaire Cooking Tower
Das Spiel beginnt mit einer kleinen Anleitung.

Sehr hilfreich bei Solitaire Cooking Tower sind die drei Hilfe-Button unten rechts. Oftmals kommt man ja bekanntlich nicht weiter bzw. gibt es keine möglichen Züge mehr. Wer da nicht verzweifeln möchte, kann sich das Deck neu mischen lassen oder sich einen Hinweis holen. Habt ihr euch vertan, so könnt ihr auch den letzten Zug widerrufen.

Solitaire Cooking Tower
Je mehr ihr spielt, desto mehr neue Gerichte erweitern euer Menü.

Während ihr da dann eure Karten sortiert, läuft nebenbei das Restaurant von ganz alleine. Zwischendurch verkauft ihr mal einen Hot Dog oder Taco und je mehr ihr spielt, desto mehr neue Gerichte und Menüs bekommt ihr dazu. Durch tägliche Missionen sammelt ihr Münzen und Sterne, mit denen ihr euch neue Kartendecks zusammenstellen könnt. Vom Katzenstapel bis zum Lebkuchenstapel – alles ist dabei.

Solitaire Cooking Tower hat eine schöne Grafik

An sich ist die Idee mit dem Restaurant bauen ganz schön, jedoch finde ich, dass man davon wenig mitbekommt. Es dauert ziemlich lang, bis man ein neues Gericht erspielt hat und vielmehr konzentriert man sich auf das Kartenspiel, als auf das Restaurant-Leben da oben.

Trotzdem hat Solitaire Cooking Tower eine sehr schöne Grafik, die Spaß am Spiel macht. Für unterwegs und zwischendurch macht es super süchtig und man wird nicht mit Werbung zugeschüttet. Nur wenn ihr ein paar Power-Ups braucht, dann müsst ihr euch dafür die paar Sekunden Werbung antun.

Hier kommt ihr zum App Store.

Hier geht es zum Play Store.

ANZEIGE
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Suchtfaktor & Spielspaß
Grafik & Sound
Steuerung
TEILEN
Vorheriger ArtikelCheats zu The Elder Scrolls V: Skyrim
Nächster ArtikelFlowers fordert euer Köpfchen
Ich studiere Druck- und Medientechnik und liebe Anime, Musik und Spiele. Wenn ich nicht über Spiele schreibe oder fleißig am lernen bin, zeichne ich Mangas, spiele Klavier oder zocke League of Legends bis 4 Uhr nachts.