ANZEIGE

Das Action-Adventure Shenmue 3 von Ys Net , das durch eine Crowdfunding-Kampagne realisiert wurde, konnte einige Interessierte auf der gamescom 2017 sehen. Gezeigt wurde u. a. ein Clip, der die Hauptfigur des Games und seine Gefährtin aus Shenmue II sowie neue Spielfiguren und Schauplätze zeigt.

Die Fortsetzung des Spiels dauerte knapp 16 Jahre und Kenner sind sich einig, dass die Grafik des Spiels alles andere als überragend ist. Die Gesichter seien zu regungslos und erinnern an Wachspuppen, die keine Mine verziehen können.

Rund 30 Stunden Spielzeit in Shenmue 3

Serienschöpfer und japanische Designer-Legende Yu Suzuki hatte mit seinem Entwicklerstudio Ys Net eine Crowdfunding-Kampagne für den dritten Teil aufgelegt. Benötigt wurden rund zwei Millionen US-Dollar – diese waren bereits nach acht Stunden einkassiert. Am Ende hatte Suzuki ein Budget von rund 6,3 Millionen US-Dollar. Shenmue 3 ist somit das Game mit der bislang höchsten Kickstarter-Spendensumme.

Viele Änderungen am Gameplay werden nicht vorgenommen werden, weil Suzuki keine Fans enttäuschen will.  Mehr als zwei Drittel bereits vertauter Elemente sollen die spielerische Umsetzung ausmachen. Klingt jetzt nicht so richtig innovativ. Oder?

Yu Suzuki
Yu Suzuki auf einem Selfie auf der gamescom (Quelle: Twitter; @yu_suzuki_jp)

“Wie ihr wisst, kosten Open-World-Spiele sehr viel. Das Budget ist daher eine große Herausforderung für mich. Jedoch habe ich nach der erfolgreichen Kickstarter-Kampagne nach weiteren Partnern gesucht und ich habe mich mit Deep Silver zusammengeschlossen. Nun kann ich mit Gewissheit sagen, dass ihr euch keine Sorgen machen müsst. Ich kann das Spiel machen, das ihr euch vorstellt. Auch wenn die Ausmaße der Open-World möglicherweise nicht mit aktuellen Open-World-Produktionen mithalten können. Ohne ein viel größeres Budget wäre das nicht möglich”, so Yu Suzuki in einem Interview auf der Spielemesse.

Einen konkreten Termin gibt es für Shenmue bisher nicht. Es wird aber nicht mehr 2017 erscheinen, sondern vermutlich erst in Q2 2018. Und dann für PlayStation 4 und für den PC – sowohl als Download-Titel als auch als Boxed-Version.

Weitere News gibt es hier.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelAppsolute Games: Swap Ball
Nächster ArtikelWauies ist ein Muss für Tierliebhaber
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .