Seven: The Days Long Gone
Seven: The Days Long Gone - hier gibt es ein neues Gameplay-Video
ANZEIGE

Gerade frisch reingekommen ist diese Pressemitteilung zum Spiel Seven: The Days Long Gone, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Hauptbestandteil der Meldung ist ein neues Gameplay-Video. Wer das Spiel vielleicht auf der diesjährigen gamescom bereits gesehen hat, wird vermutlich einiges wiedererkennen.

Seven: The Days Long Gone stammt von den polnischen Entwickler und Publisher IMGN.PRO. Unter den Neuerungen befinden sich das überarbeitete UI und GUI, das Inventar, die Werte des Protagonisten, das Tagebuch und mehr.

Außerdem werden im Trailer diverse Waffen, Fähigkeiten und damit zusammenhängende Spielstile und Lösungswege vorgeführt. Unterlegt wird der Trailer und das Spiel mit Musik von Marcin Przybyłowicz, bekannt für den Soundtrack von The Witcher 3: The Wild Hunt.

Zum ersten Mal wird die Synchronisation vorgestellt, an der Schauspieler beteiligt sind, die bereits an Titeln wie Mass Effect: Andromeda, The Witcher, Divinity: Original Sin, Total War: Warhammer, LittleBigPlanet oder Star Wars: The Old Republic arbeiteten.

Über SEVEN: THE DAYS LONG GONE

SEVEN: The Days Long Gone ist ein isometrisches 3D-RPG, das in einem Setting „jenseits der Post-Apokalypse” spielt. Die Sandbox des auf der Insel Peh gelegenen Vetrall Empire lässt sich frei erkunden. Der Titel bringt innovative Elemente in das bekannte Genre, darunter ein Klettersystem, mit dem Spieler Objekte und Hindernisse frei überwinden können – egal ob vertikal oder horizontal.

Auf der Gefängnisinsel Peh spielen sich interessante Geschichten ab, in denen sich alles um Verschwörungen, Entdeckungen und Verrat dreht. In einer gnadenlosen Welt voller mysteriöser Technologien und geprägt vom Aberglauben eines dunklen Zeitalters übernehmen Spieler die Rolle eines Meisterdiebes, der von einem uralten Dämonen besessen ist und den es für seine bisher schwierigste Mission auf die Insel Peh verschlägt.

Das sind die Features des Spiels

  • Innovatives isometrisches 3D-RPG
  • Das Vetrall Empire, eine Sandbox-Spielwelt, lässt sich frei erkunden
  • Setting „jenseits der Post-Apokylapse”
  • Abwechslungsreiche Gebiete: Vom mystischen Sumpf in die Kleinstadt Mortbane nach Hallard, der Hi-Tech-Metropole der Welt, Hauptstadt des Vetrall Empire und Sitz von Emperor Drugun
  • Multiple Lösungsmöglichkeiten
  • Ein Klettersystem, das Bewegungsfreiheit verspricht. Objekte können sowohl vertikal als auch horizontal überwunden werden
  • Eine gnadenlose Welt voller mysteriöser Technologie und dem Aberglauben eines dunklen Zeitalters

Hier erhaltet ihr die PC-Version via Steam.

Weitere Spiele-News erhaltet ihr hier.

 

Quelle: Pressemitteilung

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelFantasy War Tactics-R erhält Update
Nächster ArtikelBrowserspiel: Dragonborn
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!