Yakuza 6: The Song of Life
Yakuza 6: The Song of Life
ANZEIGE

In Yakuza 6: The Song of Life wird der Fokus stärker auf die Erzählung gelegt, sodass ihr ein noch besseres Gefühl für Kazuma Kiryu erhalten werdet. Es ist zugleich das Ende der Story rund um Kiryu.

Yakuza 6: The Song of Life von Sega ist der neueste Ableger des langjährigen Franchise und wird in der neuesten Entwicklung von Kamurocho spielen, dem berüchtigten Rotlichtviertel in Tokio und der neuen Stadt Onomichi, einer wunderschönen, verschlafenen Hafenstadt in der Präfektur Hiroshima. Angetrieben von der neuen “Dragon Engine” wird das Spiel die beiden Orte mit unvergleichlichem Realismus zum Leben erwecken.


Hier gibt es den offiziellen E3-Trailer von SEGA America:

Die Einsätze waren noch nie höher für Kazuma Kiryu, der Drache von Dojima mit einem Herz aus Gold: Jemand hat beschlossen, seine Leihmutter-Tochter Haruka zu verletzen. Um es noch schlimmer zu machen, findet Kiryu heraus, dass Haruka jetzt einen Säuglingssohn hat, den er betreuen muss. Mit einem Baby im Schlepptau muss Kiryu alles tun, um die Leute zu schützen, die er Familie nennt. Auch wenn es bedeutet, gnadenlos Schläger mit verschiedenen Straßenschildern zu verprügeln.

Ein Hinweis: Noch kann das Spiel nicht vorbestellt werden.

Foto-Credit: SEGA America

Hier geht es zur offiziellen Seite

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelBandai Namco: VR Zone Shinjuku
Nächster ArtikelNexon: Combat Arms: Reloaded
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!