Anzeige
Home | PC & Konsole | Rain World: Jump'n'Run-Spaß oder nur Frust-Spiel?
PC & Konsole

Rain World: Jump'n'Run-Spaß oder nur Frust-Spiel?

20190111190124_5c38dff319366f0354bc7258jpeg

Dieses Spiel kann man nur lieben oder hassen: Rain World ist ein Survival-Plattformer von Adult Swim Games, der letztes Jahr für PlayStation 4 und Windows herauskam. Es hat eine super Grafik, eine interessante Story und ist mega schwer. 

Bei Rain World scheiden sich die Geister - entweder man findet das Spiel total klasse und möchte alles entdecken oder es ist einem zu frustrierend und man legt es nach 10 Minuten weg. Aber eines ist klar: Es erzählt die außergewöhnliche Geschichte einer kleinen Katzenschnecke.

Anzeige

Rain World: Die Geschichte einer Katzenschnecke

Was ist eine Katzenschnecke? Eine Schnecke mit Katzenohren oder eine Katze mit Schneckenkörper? Man weiß es nicht genau und das spielt hier auch keine große Rolle. Denn dieser kleine Kerl hat seine ganze Familie verloren und muss jetzt in einer gefährlichen und verfallenen Welt ums nackte Überleben kämpfen.

Auf der Suche nach seinen Freunden und Verwandten muss sich unser kleiner Freund einer Menge Gefahren stellen: Wenn ihr nicht genug Futter und rechtzeitig Unterschlupf findet, können euch riesige Regenschauer ertränken.

Anzeige

Außerdem warten auf euch bösartige Raubtiere, die euch fressen wollen. Doch nicht alles ist hoffnungslos - eine kleine gelbe Kreatur gibt euch wenige Hinweise, um wenigstens eine kleine Chance in dieser finsteren Welt zu haben.

Rain World
Rain World

Rain World ist kein Spiel für jedermann

Es gibt keine Belohnungen und keine Power-Ups, dafür eine verwirrende Steuerung und schwere Gegner. Aber was erwartet man auch von einer kleinen Katzenschnecke? Die ist weder schnell, noch stark und hätte sie nicht diesen kleinen gelben Freund, der ihr ein paar Tipps gibt, würde sie das wohl alles nicht überleben. Ihr könnt nicht großartig hoch springen oder super schnell laufen und Fehler werden hart bestraft.

Doch wenn man dann ein fieses Raubtier besiegt hat, ist die Freude ziemlich groß. Klar, es ist super schwer und frustrierend. Und es hilft auch nicht, dass die Welt hier nicht linear verläuft. Andererseits kann man dadurch mehr entdecken und die Ästhetik in diesem 2D-Plattformer ist nicht zu unterschätzen.

Rain World
Rain World

Rain World hat eine tolle Grafik und außergewöhnliche Story

Wo Rain World überzeugt, ist in seiner klassischen 16-Bit-Grafik und der herzzerreißenden Storyline. Eine kleine Katzenschnecke gegen den Rest der Welt - es geht doch nichts über einen liebenswerten Protagonisten, der auf der Suche nach seiner verschollenen Familie ist. Doch hinter diesem Familiendrama steckt eine viel größere Bedeutung - hier geht es um die Suche nach der Wahrheit und einer geheimnisvollen Welt unterhalb der Oberfläche, doch viel mehr möchte ich hier nicht verraten.

Das Spiel spricht auf jeden Fall nicht jeden an und vor Allem nicht Casual-Gamer. Ihr braucht sehr viel Geduld und viel Spaß am Entdecken, dann wird euch Rain World auch für eure Mühen belohnen. Wer hier nur nach einem gemütlichen Zeitvertreib sucht, der wird hier kein Vergnügen finden, schon allein weil das Spiel mehrere Enden parat hält.

Anzeige