Pokémon GO Cheats Mew
Wir zeigen euch, wie ihr die Mew-Quest erfolgreich abschließt!
ANZEIGE

Mit der Erweiterung des Forschungsfeature in Pokémon GO könnt ihr neue Aufgaben für Professor Willow lösen. Dabei gibt es unter der Spezialforschung die Quest-Reihe “Eine mysteriöse Entdeckung”. Wie ihr diese acht Aufgaben schafft und das heiß begehrte Pokémon Mew am Ende fangt, zeigen wir euch hier!

Jetzt, wo der Sommer angekommen ist, macht es doch noch viel mehr Spaß, im Freien auf Pokémon-Fang zu gehen – besonders dann, wenn es das seltene Pokémon Mew zu fangen gibt! Es gibt keine Einschränkungen: Jeder hat die Möglichkeit es zu fangen. Ihr müsst jedoch eine Menge Aufgaben dazu erledigen – wir helfen euch mit diesen Pokémon GO Cheats dabei.

Pokémon GO Cheats Mew
Mit Professor Willow könnt ihr in die Feld- und Spezialforschung gehen.

Pokémon GO Cheats Mew 

Für die, die das Forschungsfeature noch nicht kennen: Bei Pokémon GO gibt es unten rechts ein kleine Fernglas. Hier bittet Professor Willow euch ihm bei seiner Forschung zu helfen. Die Feldforschung verhält sich wie eine Daily-Quest – bei der Spezialforschung jedoch, könnt ihr ein ganz besonderes Pokémon fangen! Sie besteht aus acht aufwändigen Aufgaben, die sich aber lohnen werden!

Ihr möchtet schneller Poké-Eier ausbrüten? Dann schaut hier vorbei!

Mew-Quest-Reihe: 1. Aufgabe

Die erste Aufgabe ist ziemlich einfach: Um das besondere Pokémon zu finden, braucht er eure Hilfe beim Kalibrieren der Instrumente. Diese drei Aufgaben (inkl. Belohnung) müsst ihr erledigen:

  • 5 PokéStops drehen (500 EP)
  • 10 Pokémon fangen (500 EP)
  • 5 Pokémon verschicken (500 EP)

Habt ihr das erledigt, so erhaltet ihr zum Ende der Aufgabe noch folgende Items: 10 Superbälle, eine Brutmaschine und 3 Lockmodule.

Mew-Quest-Reihe: 2. Aufgabe

Nun sind die Instrumente kalibriert und Professor Willow erzählt euch, wie selten mystische Pokémon wie Mew sind. Auch die zweite Teil-Quest ist keine Herausforderung:

  • 2 Bonbons mit eurem Kumpel erhalten (1000 EP)
  • 10 großartige Würfe landen (1000 EP)
  • 3 Eier ausbrüten (1000 EP)

Habt ihr das geschafft, dann bekommt ihr noch 2000x Sternenstaub, 3x Rauch und 20 Superbälle.

Am 30. Juni findet im Dortmunder Westfalenpark das einzige Pokémon GO-Event in Europa statt – erfahrt hier mehr!

Mew-Quest-Reihe: 3. Aufgabe

Der Professor ist außer sich: Mew wurde anscheinend gesichtet! Man sagt, dass es der Ursprung aller Pokémon ist und somit alle Attacken beherrschen soll. Als nächstes sollt ihr diese Aufgaben erledigen:

  • Level 15 erreichen (1500 EP)
  • 2x in einer Arena kämpfen (1500 EP)
  • in 2 Raids kämpfen (1500 EP)

Wer schon länger dabei ist, wird wohl schon Level 15 erreicht haben. Seid ihr noch neu, dann könnte es etwas dauern. Die anderen zwei Aufgaben sind jedoch keine große Herausforderung, da ihr nur an den Kämpfen teilnehmen, sie aber nicht gewinnen müsst. Ist das dann alles erledigt, kriegt ihr noch diese Belohnungen: 1 Auflade-TM, 1 Sofort-TM und 2 Sternenstücke.

Das müsst ihr beim Wetter in Pokémon GO beachten!

Mew-Quest-Reihe: 4. Aufgabe

Die vierte Aufgabe besteht aus folgenden Teilen:

  • eine Silbermedaille der Kanto-Region verdienen (2000 EP)
  • 20 Pokémon entwickeln (2000 EP)
  • 5 Bonbons mit einem Kumpel verdienen (2000 EP)

Was ihr noch beachten solltet: Für die Silbermedaille müsst ihr 50 Pokémon im Pokédex stehen haben. Habt ihr das alles geschafft, dann erwarten euch noch 2000x Sternenstaub, 3 Lockmodule und 20 Superbälle.

Pokémon GO Cheats Mew
Schafft ihr es das legendäre Pokémon Mew zu fangen?

Mew-Quest-Reihe: 5. Aufgabe

Die Hälfte ist nun geschafft und dank eurer Hilfe kann Professor Willow den Standort von Mew enger eingrenzen. Angeblich tarnt es sich aber als ein anderes Pokémon, weshalb folgende Aufgaben anstehen:

  • ein Ditto fangen (2000 EP)
  • 20 großartige Würfe ausführen (2000 EP)
  • 10 Geist-Pokémon fangen (2000 EP)

Ditto zu finden könnte sich etwas schwierig gestalten. Hinter diesen Pokémon versteckt es sich: Rattfratz, Taubsi, Nebulak, Zubat, Flurmel, Schluppuk, Hoot-Hoot, Schwalbini, Wiesor, Zigzachs und Yanma. Geister-Pokémon sind dagegen häufig in der Nähe von Friedhöfen und Krankenhäuser zu finden. Ist das alles erledigt, dann bekommt ihr noch einen Premium-Raid-Pass, ein Glücksei und 15 Beleber.

Mew-Quest-Reihe: 6. Aufgabe

Irgendwie war die Meldung mit dem Gestaltwandeln kein Treffer und der Professor ist einer neuen Theorie auf der Spur: Mew kann sich scheinbar unsichtbar machen! Um es trotzdem fangen zu können, müsst ihr ihm helfen, ein spezielles Werkzeug herzustellen:

  • Level 25 erreichen (3000 EP)
  • in 10 Raids kämpfen (3000 EP)
  • ein Karpador entwickeln (3000 EP)

Für Neulinge eine langwierige Aufgabe – wenn ihr schon länger dabei seid, sollte auch das aber kein Problem sein. Bei den Raids reicht es wieder nur dabei zu sein, so könnt ihr Raid-Pässe sparen. Habt ihr alles geschafft, erhaltet ihr 3000x Sternenstaub, 5 Superbonbons und 3x Rauch.

Mew-Quest-Reihe: 7. Aufgabe

Das Werkzeug des Professors funktioniert und man kann unsichtbare Pokémon dadurch sehen. Doch kurz vor dem Ziel müsst ihr euch noch als würdig erweisen, Mew zu fangen:

  • 50 Pokémon mit Beeren fangen (3500 EP)
  • einen einfach fabelhaften Curveball landen (3500 EP)
  • die Goldmedaille der Kanto-Region verdienen (3500 EP)

Fabelhafte Würde erreicht ihr, indem ihr den Pokéball werft, wenn der innere Ring am kleinsten ist. Die Goldmedaille gibt es für 100 eingetragenen Pokémon im Pokédex. Weitere Belohnungen am Ende der Aufgabe sind 4000x Sternenstaub, 20 Ultrabälle und eine mystische Pokémon-Begegnung.

Mew-Quest-Reihe: 8. Aufgabe

Endlich hat sich Mew euch gezeigt und ihr könnt es einfangen! Nutzt am besten Standard-Pokébälle, da Mew zwar nicht fliegen kann, aber sich sehr schnell und viel bewegt. Mit dem legendären Pokémon bekommt ihr noch 4000 EP, 10.000x Sternenstaub, eine Super-Brutmaschine und 20 Mew-Bonbons. Herzlichen Glückwunsch! Hier geht es zur offiziellen Seite des Spiels.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelColorblind – An Eye For An Eye
Nächster ArtikelSchiffe versenken kostenlos spielen
Ich studiere Druck- und Medientechnik und liebe Anime, Musik und Spiele. Wenn ich nicht über Spiele schreibe oder fleißig am lernen bin, zeichne ich Mangas, spiele Klavier oder zocke League of Legends bis 4 Uhr nachts.