Perceptions of the Dead
Perceptions of the Dead: Ein etwas anderes Visual Novel
ANZEIGE

Draußen ist es kalt und nass. Die Bäume sind kahl und starr und die Tage werden immer kürzer. Die perfekte Jahreszeit für Perceptions of the Dead! Das Visual Novel von dem Indie-Unternehmen Ithaqua Labs  gibt es kostenlos für Windows, Mac und Linux und ist auch auf Steam erhältlich.

Drei verschiedene Stories in Perceptions of the Dead

Das Spiel enthält drei voneinander unabhängige Geschichten, die ein Thema gemeinsam haben: Das Leben nach dem Tod. Ob man nun an Geister glaubt oder nicht – hier spielen sie eine große Rolle und man kommt nicht drumherum, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Begleitet die Streamerin Jill Count in das spukende Krankenhaus, ergründet das Geheimnis des Geister-Eiswagens oder verfolgt die Geschichte von Tyrone, dem Geisterjäger.

Perceptions of the Dead
In Perceptions of the Dead trefft ihr auf drei verschiedene Geschichten

Was sind Visual Novels?

Wie der Name schon sagt, sind Visual Novels nichts weiter als ungewöhnliche Geschichten, die man als Spieler interaktiv mitgestalten kann. Meistens kann man dabei in bestimmten Situationen die Entscheidungen der Hauptperson beeinflussen, indem man zwischen verschiedenen Optionen auswählen kann. Beispielsweise könnt ihr entscheiden, ob eure Figur nach rechts oder links geht oder die Wahrheit oder eine Lüge erzählen soll.

Weitere PC-Spiele findet ihr hier.

Entstanden sind die Visual Novels in Japan und bilden eine Unterkategorie der Adventure Games. Oft assoziiert man mit diesem Subgenre Geschichten mit weiblichen Charakteren, die entweder im süßen Schulmädchen-Look sind, oder sehr freizügig mit “dicken Dingern” rumlaufen (ähnlich wie bei Mangas und Animes).

Einzigartiger Stil bei Perceptions of the Dead

Perceptions of the Dead erfüllt keinesfalls die Klischees von Visual Novels. Das Spiel lebt von seiner visuellen Einzigartigkeit und spannenden Storyline. Von bunten, quirligen Charakteren bis hin zu düsteren, gruseligen Erscheinungen ist alles abgedeckt. Auch die Synchronisierung ist passend umgesetzt und man kann sich einfach in die Personen hineinversetzen.

Auf jeden Fall lohnt es sich einen Blick auf dieses Game zu werfen, besonders wenn ihr auf Übernatürliches steht und euch das Leben nach dem Tod interessiert. Also eine gute Beschäftigung, um euch die kurzen und kalten Tage wach zu halten!

Hier erhaltet ihr die Steam-Version des Spiels.

Weitere Infos zum Spiel sind hier.

ANZEIGE
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Suchtfaktor & Spielspaß
Grafik & Sound
Steuerung
TEILEN
Vorheriger ArtikelWolfenstein 2: The New Colossus – DLCs angekündigt
Nächster ArtikelElvenar könnt ihr jetzt auch mobil spielen
Ich studiere Druck- und Medientechnik und liebe Anime, Musik und Spiele. Wenn ich nicht über Spiele schreibe oder fleißig am lernen bin, zeichne ich Mangas, spiele Klavier oder zocke League of Legends bis 4 Uhr nachts.