Anzeige
Home | PC & Konsole | Neues CS:GO-Update für die Performance und gegen toxische Gamer
PC & Konsole

Neues CS:GO-Update für die Performance und gegen toxische Gamer

Philipp Rall
20190307150344_03ffae8d 6d1f-48ff-9173-7919e3a751ba

Mit den Patch Notes des neuen Updates für "Counter-Strike: Global Offensive" stellt sich Valve klar gegen toxisches Spielverhalten.

Entwickelt von Valve und Hidden Path Entertainment erfreut sich "Counter-Strike: Global Offensive" (CS:GO) bereits seit seiner Erstveröffentlichung im August 2012 großer Beliebtheit. Es folgte dem Taktik-Shooter "Counter-Strike: Source" (CS:S) von 2004 und ist mittlerweile sogar eine Disziplin internationalen E-Sports. Nach dem Meisterschaftsturnier IEM Katowice 2019 steht nun das neue Update für CS:GO zum Download bereit.

CS:GO blendet toxische Spieler aus

Anzeige
  • ... Spieler des gegnerischen Teams stummschalten.
  • ... abgesehen von Freunden und Party-Membern die komplette Kommunikation stummschalten.
  • ... die Profilbilder anderer Spieler verstecken.

Vor allem für YouTuber und Streamer dürften sich über diese Neuerungen freuen. Sie müssen künftig weniger Acht darauf geben, ob verbotene Symbole in ihren Videos zu sehen sind oder ob die anstößige Sprache anderer ihre Zuschauer vergraule könnte. Auch werden die Namen von Mitspielern gegen ihre jeweiligen Farben ausgetauscht.

Performance-Update für Counter-Strike

Auch deiner CPU tut Valve mit dem neuen Update etwas Gutes und verspricht eine Steigerung der Prozessorleistung um satte 40 Prozent. Einige Reddit-Nutzer berichten, dass sogar das Tabben zwischen Game und Desktop deutlich schneller funktionieren soll.

Anzeige
Anzeige