Outlast
Outlast für Nintendo Switch wird nicht jedem Gamer guttun
ANZEIGE

Normalerweise sind die Spiele für die Nintendo Switch knallbunt und lustig. Es gibt aber auch Ausnahmen. Und dazu gehört eindeutig das Horrorspiel Outlast, das jetzt für die Hybridkonsole erhältlich ist. Der Preis des spannenden Games: 25 Euro.

Outlast ist ein 1st-Person-Survival-Horror-Spiel, das nur aus einer Einzelspieler-Kampagne besteht. Ihr kontrolliert nur einen Helden, der nicht kämpfen, sondern sich nur in Action-Sequenzen verteidigen kann.

Dabei ist “kämpfen” nicht der richtige Ausdruck, denn Miles ist ein ganz normaler Mensch und kein Wochenend-Rambo, der sich bei der ersten Gelegenheit eine Knarre schnappt und um sich ballert. Bei Gefahr sagt ihm sein natürlicher Instinkt, wegzulaufen und sich zu verstecken. Und genau das macht ihr als Miles Upshur in Outlast ständig!

Das ist die Story zum Spiel Outlast

In den abgelegenen Bergen Colorados lauert das Grauen in der Nervenheilanstalt Mount Massive. Diese vor langer Zeit aufgegebene Klinik für psychisch Kranke wurde erst vor Kurzem durch die Forschungs- und Wohltätigkeitsabteilung der international agierenden Murkoff Corporation wiedereröffnet und unter strengster Geheimhaltung geführt … zumindest bis jetzt.

Weitere Spiele-News gibt es hier.

Nach einem anonymen Hinweis verschafft sich der freischaffende Journalist Miles Upshur Zugang zum Institut, und was er dort entdeckt, bewegt sich auf einem grauenhaften schmalen Grat zwischen Wissenschaft, Religion, Natur und etwas vollkommen Andersartigem. Seine einzige Hoffnung auf Überleben liegt in der schrecklichen Wahrheit im Herzen Mount Massives.

Outlast
Von der ersten Minute an kann man sich der perversen Faszination des Horror-Adventures nicht entziehen

Outlast ist nicht für jeden Spieler gemacht

Freunde des brachialen Schreckens werden sich mit Outlast amüsieren. Zartbesaitete Spieler sollten die Finger von diesem Horror-Game lassen, denn es geht nicht nur düster zu, sondern zum ersten Mal auch so wirklich gruselig auf der Switch.

Besonders spannend und Furcht einflößend wird Outlast, wenn man sich an unberechenbaren und unheimlichen Insassen der Horroranstalt vorbeischleichen muss. Wer hier nicht erschrickt, ist unmenschlich.

Outlast
Gut, dass ihr eine Nachtsichtkamera habt. Oder auch nicht, denn dann seht ihr mehr als ihr vielleicht wollt oder vertragt

Nichts ist fiktiv in dem Spiel

Anzeige: Hier könnt ihr eine Switch bestellen

Der Schauplatz sowie die Figuren von Outlast basieren auf echten Anstalten und Fällen krimineller Geisteskranker. Kein Wunder, dass das Spiel eine Altersfreigabe ab 18 hat. Kleinere Gamer sollten nicht an das Spiel gelangen. Schlaflose Nächte wären dann vorprogrammiert.

Anzeige: Das Horrorspiel könnt ihr direkt in Nintendos eShop kaufen.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelFe ist erstes Spiel der EA Originals-Kampagne
Nächster ArtikelDetroit: Become Human hat jetzt einen Releasetermin
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .