ANZEIGE

Opus Magnum des Indie-Entwicklers Zachtronics ist ein sogenanntes Open-End-Puzzle, das wir euch heute ans Herz legen müssen. In dem Spiel könnt ihr in die Rolle eines aufstrebenden Alchemisten schlüpfen. Das Ziel des Spiels ist, eine bestimmte chemische Verbindung herzustellen. Und dies geschieht durch wohlüberlegtes Konstruieren einer “Maschine”, die die einzelnen Elemente transportiert, gruppiert und verarbeitet.

Das Game befindet sich zwar noch in der Early Access-Phase, doch es ist schon jetzt einwandfrei und fast endlos spielbar.

In Opus Magnum raucht der Kopf

Die aktuelle Version besitzt bereits eine vollständige Storykampagne und einen Puzzle Editor.

In der Welt von OM ist es ein relativ einfacher Prozess, aus Blei Gold zu machen. Ihr müsst eure Maschine lediglich so konfigurieren, dass fünf Mal ein spezielles Upgrade-Element auf ein bestimmtes Bleimolekül angewendet wird.

Das Erzeugnis (z.B. Gesichtspuder oder Luftschifftreibstoff) sowie die zur Verfügung stehenden Reagenzien (z.B. Quecksilber und Blei) sind vorgegeben. Auf einem freien Hexfeld muss man jetzt seine Mechanismen und Glyphen so platzieren bzw. anordnen und programmieren, dass das gewünschte Endprodukt herauskommt.

Opus Magnum
Man muss kein genialer Maschinenbauer sein, um mit der alchemistischen Sandbox Spaß zu haben

Interne Ranglisten zeigen, welche Spieler die schnellsten und einfachsten Maschinen gebaut haben. Lösungen lassen sich dann über animierte GIF-Dateien veröffentlichen und teilen.

Ideal für Hobby-Alchemisten

Opus Magnum
Opus Magnum

Besonders erfreulich dabei ist, dass das Spiel nicht die eine, einzig korrekte Lösung verlangt. Euer Fantasie sind in diesem Spiel keine Grenzen gesetzt.

Weitere Spiele-News erhaltet ihr hier.

Im Grunde ist Opus Magnum ein zweites Spacechem. Das stammt auch von Zachtronics (hier seid ihr bei diesem 50 Rätsel großen Puzzle aber ein Reaktoringenieur, der für das Unternehmen SpaceChem arbeitet). Nur ist Opus Magnum viel einfacher zu verstehen, da die Bauteile logisch und die Elemente übersichtlich sind.

Opus Magnum ist im Early Access für Windows-PC, Mac und Linux erschienen. Der Preis: Rund 18 Euro. Hier gelangt ihr direkt zu Steam.

ANZEIGE
TEILEN
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .