Okami HD
Okami HD ist ein Videospiel im "Sumi-e" Tuschestil
ANZEIGE

Das Action-Abenteuerspiel Okami von Capcom hat ein HD-Remaster erhalten und wurde vor zwei Tagen für Steam, Playstation 4 und Xbox One veröffentlicht. Lange ist dieses kunstvolle Rollenspiel in Vergessenheit geraten – jetzt könnt ihr euch die HD-Version für 20 Euro kaufen.

Die Handlung von Okami HD beruht auf der Legende der japanischen Sonnengöttin Amaterasu in Form eines weißen Wolfes.

Action-Adventure gepaart mit japanischer Mythologie

Schauplatz ist die klassische Epoche Japans, in der das Land von dem Dämon Orochi heimgesucht wird. Eure Aufgabe ist es, als eben genannte Göttin den Dämon zu besiegen und das Land zu befreien.

Was ist neu? Nachdem schon 2012 von Capcom eine High Definition des Spiels für die Playstation 3 veröffentlicht wurde, könnt ihr es jetzt in Ultra High Definition bzw. 4K auf der Playstation 4 und Xbox One genießen.

Mehr Spiele von Capcom findet ihr hier.

Einzigartiger Tuschestil “Sumi-e” bei Okami HD

Außer dem HD-Remaster gibt es eigentlich nichts neues zu dem Spiel. Aber das braucht es auch nicht, denn Okami HD sticht schon alleine durch seine außergewöhnliche Grafik heraus. Diese richtet sich an die japanische Tuschmalerei “Sumi-e”, die auch im Spielstil deutlich wird. Als Spieler steuert ihr Amaterasu nämlich durch eine malerisch gestaltete Umgebung. Neben der linearen Geschichte gibt es auch Nebenaufgaben – also eine Mischung aus Erkunden, Rätseln und Kämpfen.

Okami HD
In Okami HD könnt ihr selbst mit Tusche zeichnen

Im Spiel könnt ihr 13 Pinseltechniken lernen, um beispielsweise Rätsel zu lösen oder Gegner anzugreifen. So müsst ihr unter anderem eine Brücke zeichnen, um über den Abgrund zu kommen oder eine Wäscheleine ziehen, um einer Frau zu helfen. Außerdem verfügt ihr über zwei unterschiedliche Waffen: Spiegel und Rosenkränze ermöglichen es euch starke oder schnelle Angriffe auszuführen.

Okami HD
Kämpft in Okami HD mit eurem Pinsel, Spiegel oder den Rosenkränzen

Es ist wirklich schade: Okami wurde schon 2006 für die Playstation 2 entwickelt und hat damals nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die es verdient hat. Dieses Spiel ist ein großartiges Kunstwerk, da jede Szene, jeder Charakter und selbst jeder Baum wie ein Gemälde dargestellt wird. Störend sind nur die Voice-Over der Figuren, die nur unverständliches Gemurmel von sich geben. Diese kann man jedoch ausstellen und so weiterhin das Spielgeschehen genießen.

Hier findet ihr das Spiel auf Steam.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelWerdet Weltmeister in Captain Tsubasa: Dream Team!
Nächster ArtikelHappy Playdays: Ubisoft verschenkt PC-Spiel
Le
Ich studiere Druck- und Medientechnik und liebe Anime, Musik und Spiele. Wenn ich nicht über Spiele schreibe oder fleißig am lernen bin, zeichne ich Mangas, spiele Klavier oder zocke League of Legends bis 4 Uhr nachts.