Nintendos Toy-Con-Werkstatt
ANZEIGE

Eine aktuelle Videoserie bringt Switch-Fans  die neue Spielzeug-Reihe Nintendo Labo nahe. Der jüngste Clip dreht sich einmal mehr um den Modus Toy-Con-Werkstatt. Hier könnt ihr erfahren, wie ihr euer RC-Auto in einen RC-Panzer verwandeln könnt. Oder wie die Infrarot-Bewegungskamera in eurem Joy-Con funktioniert.

Fans freuen sich bereits seit der Ankündigung vor einigen Wochen auf Nintendo Labo. In den Sets gibt es Karton-Bastelbögen, die mit der Switch verbunden werden können und so ein innovatives Bastelerlebnis versprechen.

Nintendos Toy-Con-Werkstatt – so funktioniert’s

Neben einigen vorgefertigten Bausätzen gibt es mit der Toy-Con-Werkstatt auch die Möglichkeit, ganz eigene Ideen umzusetzen. Wie das funktioniert, erklärt Nintendo in diesem zweiten Labo-Video.

Die ersten zwei Nintendo LaboSets kommen europaweit am 27. April in den Handel

Mit dem Multi-Set lassen sich fünf verschiedene Toy-Con bauen, aus dem Robo-Set könnt ihr euch einen interaktiven Roboter-Anzug schneidern. Beide Sets enthalten alles Nötige, um die Toy-Con zum Leben zu erwecken, einschließlich Bastelmaterial, Bauanleitung und zugehöriger Nintendo Switch-Software. Der Preis für das Multi-Set beträgt  69,99 Euro und für das Robo-Set 79,99 Euro.

Das erste Video zur Toy-Con-Werkstatt wollen wir euch auch nicht vorenthalten

Für alle von euch, die mit den Begriff Labo nichts anfangen können, gibt es hier noch kurz eine Erklärung bzw. Vorstellung. Nintendo Labo ist eine Art Baukastensatz, mit dem beispielsweise neue Controller gebaut werden können.

Weitere Nintendo-Meldungen und Spiele erhaltet ihr hier.

Die Erweiterung ist eigentlich nichts weiter als ein Haufen Pappe. Aber richtig zusammengesetzt, ergeben sich daraus jedoch quasi verschiedene Peripheriegeräte, mit der sich passende Spiele auf einfache Weise ganz anders erleben lassen.

Die interaktive Bau-Anleitung wird auf der Switch-Konsole angezeigt. Diese Modelle können dann mit dem Switch-Handheld und den Joy-Con-Controllern versehen werden. Natürlich könnt ihr eure selbst erschaffenen Werke auch mit Aufklebern verschönern oder selbst ausmalen.

 

Hier geht es zur offiziellen Seite von Nintendo

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelDarwin Project erinnert an Hunger Games
Nächster Artikelgamesweekberlin startet Ende April
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!