Home | News | Nintendo Switch: Kamiko
News

Nintendo Switch: Kamiko

20190111170116_5c38c1d219366f0354bc08abjpeg

Das rein als Download über den Nintendo e-Shop veröffentlichte Game Kamiko ist eine Mischung aus Arcade-, Action- und RPG-Spiel. Ihr habt zu Beginn die Auswahl zwischen drei unterschiedlichen Charakteren, die jeweils ihre eigenen Spezialfähigkeiten mitbringen. Grafisch in der 8-Bit-Ära des NES angesiedelt, muss man in vier Leveln unterschiedliche Rätsel lösen.

Wie Chris Chau, Gründer und CEO von Circle Entertainment, bekanntgegeben hat, konnte sich das Spiel bisher über 110.000 Mal verkaufen. Die Verkäufe teilen sich wie folgt auf: 48 Prozent Amerika, 27 Prozent Europa und Australien und 25 Prozent auf japanische Spieler. Die stolze Downloadzahl ist wohl der Tatsache zu verdanken, dass Kamiko recht früh für Nintendo Switch erschien.

Anzeige

Kamiko lässt euch in die Haut von einer von drei Priesterinnen schlüpfen, die namensgebenden Kamiko. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, gegen Dämonen zu kämpfen. Neben roher Gewalt ist aber auch Köpfchen gefragt, denn das Spiel wimmelt nur von Rätseln, die gelöst werden wollen.

Das Spiel ist dabei in mehrere Level eingeteilt: Jeder Level besitzt versiegelte Tore, die es zu durchbrechen gilt. Wenn alle Tore von ihrem Siegel befreit sind, öffnet sich der Weg zum jeweiligen Boss.

Was ihr in Kamiko tun müsst, ist leicht erklärt. Zu Beginn des Spiels erfahrt ihr von einer sich anbahnenden, immer schrecklicher werdenden Gefahr, die von Dämonen ausgeht. Jene Kreaturen werden immer häufiger in der gewöhnlichen Welt gesichtet und stören das Gleichgewicht zwischen Himmel und Hölle.

Anzeige

Auf der Welt verteilt liegen Stätten, gespickt mit einer handvoll heiliger Tore, welche von jenen Dämonen eingenommen wurden. Es liegt nun also an euch, den Biestern den Garaus zu machen, indem ihr sie mit Schwert, Pfeil und Bogen oder einer Kombination aus Magie- und Messer-Attacken zur Strecke bringt.