ANZEIGE

Mit einem 11-Facts-Video über Moonlighter geben Digital Sun und 11 bit studios heute einen kurzen und knackigen Überblick, wie man am besten in ihrem neuen Action-RPG überlebt und einen erfolgreichen Abenteurerladen führt. Moonlighter erscheint am 29. Mai für PC und Konsolen.

Das Video zeigt fremde Welten voller Monster, lässt erste Bosskämpfe erahnen und führt in die Wirtschaft von Rynoka ein, der Heimatstadt von Will – Moonlighters Abenteurer und Händler in einem.

Moonlighter erscheint für die Konsolen und den PC

Will ist jedoch nicht der einzige, der seine hart erkämpften Waren in Rynoka umsetzen möchte und Spieler können sich entscheiden, ob sie sich mit der Konkurrenz anlegen oder kooperieren möchten.

Die Hauptrolle in diesem kommenden Action-Game spielt Will. Er ist ein abenteuerlustiger Ladenbesitzer, der davon träumt, einmal ein Held zu sein. Deswegen zieht er in der Nacht durch die Dungeons, um auf Beutejagd zu gehen. Diese Beute verkauft er dann in seinem Shop und wertet so mit den erlangten Gegenständen seine Ausrüstung auf.

Das ist die Story des Spiels Moonlighter

Die Story von Moonlighter beginnt, als vor langer Zeit bei einer archäologischen Ausgrabung eine Gruppe von Toren entdeckt wurde. Die Menschen erkannten schnell, dass diese alten Passagen zu verschiedenen Bereichen und Dimensionen führten, wo tapfere und waghalsige Abenteurer unvorstellbare Schätze finden konnten.

In typischer Genre-Manier setzen die Macher auf prozedural generierte Dungeons. Die werden immer knackiger, während die Spielfigur sie nach und nach erkundet und von skurrilen Monstern befreit. Solltet ihr im Spiel mal sterben, verliert ihr zwar die wertvollsten Items und den Fortschritt im jeweiligen Dungeon, ganz von vorne beginnen müsst ihr aber wie in vielen Roguelikes nicht.

Weitere Spiele-News.

Während ihr verschiedene Feinde und Bosse besiegt, schwelgt ihr in der herausfordernden und tiefen Kampfmechanik. Die Tiefe des Kampfes hängt von den Wechselwirkungen zwischen Waffen, Fähigkeiten, Feinden und den Nebenwirkungen von Gegenständen ab.

Öffnet Tore in Moonlighter

Tore führen in verschiedene Welten. Jeder Lauf ist einzigartig und zwingt euch zu klugen Entscheidungen. Man weiß nie, was einem als nächstes begegnet – deshalb muss man sich auf alles gefasst machen. Betretet fremde Welten durch die Tore und sammelt wertvolle Gegenstände aus exotischen Zivilisationen. Dazu zählen Ressourcen, Waffen, Rüstungen und besondere Artefakte. Aber ihr werdet nicht alles tragen können. Ein Tipp: Benutzt das  Inventarsystem mit Bedacht, um nur die profitabelste Beute mitzunehmen.

Das Spiel wurde innerhalb von nur zwei Tagen auf Kickstarter finanziert. Inspiriert wurde das Erstlings-Projekt des Entwicklers Digital Sun Games in der beliebten Pixel-Optik von Spielen wie The Binding of Isaac oder auch The Legend of Zelda: The Minish Cap.

Hier geht es zur offiziellen Seite.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelKlickt euch reich in Idle Factory Tycoon
Nächster ArtikelBattlefield 5 erhält Prämien-Währung
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!