Anzeige
Home | News | Microsoft: Xbox Game Pass
News

Microsoft: Xbox Game Pass

2019011117010_5c38bdfc19366f0354bbfa01jpeg

Microsoft hat einen neuen Abo-Dienst angekündigt. Der Name: Xbox Game Pass. Für 9,99 Dollar (offizieller Euro-Preis noch ausstehend) im Monat sollen Gamer damit noch ab diesem Frühjahr beliebig viele Titel aus dem Spielekatalog zocken können.

Jeden Monat sollen dem Spielekatalog neue Titel hinzugefügt werden, die dann heruntergeladen und 30 Tage lang offline gespielt werden können. Dass Microsoft die Spiele im Gegensatz zu vergleichbaren Abo-Diensten nicht streamt, sondern zum Download anbietet, begründet der Konzern mit Verbindungsproblemen, die für Fans eines der Hauptprobleme bei anderen Abonnement-Services darstellten.

Anzeige

Xbox Game Pass kostet knapp zehn Euro

Phil Spencer, Head of Xbox, vergleicht das neue Angebot mit Netflix, nur eben für Spiele. Irgendwann sollen auch Blockbuster folgen und speziell für den Service entwickelte Produktionen. Netflix oder Amazon produzieren heute auch schon eigene Serien oder sogar Filme, um sich mit exklusiven Inhalten von der Konkurrenz abzuheben.

Aber: Wird das Abo beendet oder gekündigt, können die via Game Pass heruntergeladenen Spiele nicht mehr gespielt werden.

Anzeige

So verwaltet ihr eure Spiele

Ihr könnt eure Xbox Game Pass-Bibliothek an heruntergeladenen Spielen über „Meine Spiele & Apps“ auf eurer Xbox One-Konsole selbst verwalten. Ihr könnt auch die Xbox Game Pass Lounge, die Seite Xbox Game Pass, den Microsoft Store oder die Xbox-App besuchen, um neue Titel auszuwählen und herunterzuladen.

Ist Xbox Game Pass günstiger, wenn ich Xbox Live Gold besitze?

Xbox Game Pass und Xbox Live Gold sind unabhängige, separate Abonnements, die beide äußerst wertvoll für Spieler sind.

Anzeige