Microsoft plant Nicht stören-Modus
Microsoft plant Nicht stören-Modus
ANZEIGE

Microsoft hat jetzt das nächste Update für seine Konsolen Xbox One und Xbox One X vorgestellt. Es bietet viele neue Funktionen, die einige Alpha-Tester sofort ausprobieren können. Ein Feature ist beispielsweise ein “Bitte nicht stören”-Modus.

Neu wird auch eine Liste sein, in der Spieler unter anderem die gerade am schnellsten erreichbaren Achievements angezeigt werden. Weitere Neuheiten wären die Timeline. Sie wird etwas übersichtlicher bei der Anzeige von Kommentaren dargestellt.

Microsoft plant Nicht stören-Modus für seine Konsolen

Und für die automatische Deaktivierung lassen sich neben der Standardvorgabe von sechs Stunden auch kürzere Zeiträume einstellen. Viele User haben sich hier Veränderungen gewünscht und Microsoft hat sie umgesetzt. Denn bisher war es lediglich möglich, dass sich die Konsole nach einer oder sechs Stunden Inaktivität abschaltet. Neu hinzugekommen sind Optionen für zwei, drei, vier und fünf Stunden Inaktivität.

Weitere Spiele-News erhaltet ihr hier.

Wer schon immer einmal in Ruhe an seiner Konsole spielen wollte und Microsoft-Alpha-Tester ist, hat  jetzt die Möglichkeit, den Online-Status “Bitte nicht stören” auszuwählen.

Aktivieren Spieler beispielsweise den Do not Disturb-Modus (DND), so erhaltet sie keine Benachrichtigungen mehr. Das betrifft neben Einladungen zum Spiel oder in eine Party auch den Online-Status der Freunde- und auch Nachrichten via Xbox Live werden nicht mehr durchgestellt.

Ein weiteres, im Update enthaltene Feature, ist die Möglichkeit, den hellen und dunklen Hintergrund des Xbox One OS mit der Tageszeit wechseln zu lassen.

Kommentare stehen demnächst ganz oben

Ebenfalls neu wird die sogenannte „Mini Game Hubs“-Funktion sein. Dieses Feature wird es euch ermöglichen, Informationen über Spiele, die ihr gespielt habt, einzuholen. Und zwar ohne das Spiel verlassen zu müssen. Zudem werdet ihr sehen können, welche eurer Freunde gerade online sind, welche Erfolge kurz vor der Vollendung sind.

Ebenso werden die neuesten Kommentare ab sofort oben angezeigt. Hinzukommt, dass ihr sehen könnt, wem eure Kommentare gefallen. Das soll vielen Spielern angeblich wichtig gewesen sein. Oder ihr scheint einfach nach Postings einer Gruppe.

Mehr von Microsoft erfahrt ihr hier.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelA Way Out von EA lässt euch ausbrechen
Nächster ArtikelAdVenture Capitalist: Die Welt ist nicht genug
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .