L.A. Noire
L.A. Noire ist jetzt auch für Nintendo Switch erhältlich
ANZEIGE

L.A. Noire von Nintendo ist ein düsteres Switch-Spiel, in dem ihr brutale Verbrechen, Komplotte und Verschwörungen aufklären müsst, die von realen Fällen im Los Angeles des Jahres 1947 inspiriert wurden. Das Spiel kennen einige von euch vielleicht noch in der Xbox- oder PS3-Version aus dem Jahr 2011 – die Switch-Variante ist aber genauso packend.

L.A. Noire lässt sich komplett mit Tipp- und Wischbewegungen spielen. Dadurch fühlt sich das Inspizieren von Leichen und Gegenständen intuitiver und immersiver an.

Und das erwartet euch in dem Spiel L.A. Noire

Mitten im Nachkriegs-Boom der Goldenen Ära Hollywoods findet Cole Phelps, ein Polizist aus Los Angeles, in einer Stadt wieder, deren Erfolg ihr zum Verhängnis wird. Korruption ist allgegenwärtig, der Drogenhandel explodiert und die Mordrate ist höher als je zuvor.

Auf seinem Weg nach oben auf der Karriereleiter und bestrebt, das Richtige zu tun, muss Phelps die wahren Hintergründe einer Reihe von Brandstiftungen, finsteren Machenschaften und brutalen Morden aufdecken und sich der Unterwelt von Los Angeles und sogar Mitgliedern seiner eigenen Abteilung stellen, um ein Geheimnis aufzudecken, das die Stadt in ihrem verdorbenen Kern erschüttern könnte.

Weitere Nintendo-News erhaltet ihr hier.

L.A. Noire
L.A. Noire ist ein düsterer Detektiv-Thriller

Das 3DS-Spiel beinhaltet das komplette ursprüngliche Spiel und alle zusätzlichen herunterladbaren Inhalte. Ebenso dabei sind neue Sammelobjekte und freischaltbare Detective-Anzüge mit einzigartigen Spezialfähigkeiten.

Motionscan-Technik

Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel bestellen

Wesentliche Spielelemente sind die Spurensuche an Tatorten sowie die Vernehmung von Zeugen und Verdächtigen. Für Letzteres wurde die sogenannte Motionscan-Technik entwickelt, mit der die Mimiken von echten Schauspielern auf die digitalen Charaktere in L.A. Noire übertragen werden. So könnt ihr anhand der Gesichtszüge eures Gegenübers beurteilen, ob dieser lügt oder nicht.

Nintendo Switch: SD-Karte benötigt

Die Download-Version von L.A. Noire belegt rund 30 GB auf der Nintendo Switch und ist somit zu groß für den internen Speicher. L.A. Noire läuft übrigens in 1080p (im Handheld-Modus in 720p). Die Filmsequenzen sind nicht optimal aufgelöst – aber das gleiche gilt auch für die PlayStation- und Xbox-Version. Auffallend sind die recht steifen Bewegungen, wenn der Charakter rennt oder kämpft.

Anzeige: Hier könnt ihr das Switch-Spiel bestellen.

ANZEIGE
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Suchtfaktor & Spielspaß
Grafik & Sound
Steuerung
TEILEN
Vorheriger ArtikelJetzt auch für Switch erhältlich: MXGP3
Nächster ArtikelEine packende Krimi-App: I Am Innocent
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!