Kingdom Hearts 3
Kingdom Hearts 3 wird bestimmt toll (Credit Screen Youtube)
ANZEIGE

Schon seit mehr als vier Jahren warten Fans auf den dritten Teil der Reihe. 2018 soll es endlich soweit sein. Game-Director Tetsuya Nomura hat jetzt auf der D23 Expo* den Grund dafür genannt, warum das neue Spiel so lange auf sich warten ließ.

Ich habe mich schon auf der E3 im Jahr 2013 auf das neue Spiel gefreut – und bis heute ist noch nicht einmal ein finaler Release bekannt. Aber man sollte nicht zu ungeduldig sein, denn irgendwann werden die Disney-Stars wieder auf eurer Konsole umherspringen.

Jede Spielwelt soll jetzt länger spielbar sein

In Kingdom Hearts 3 schickt ihr euren Helden Sora und seine Begleiter durch verschiedene Disney-Welten. Das gab Director Tetsuya Nomura in einem aktuellen Interview mit dem japanischen Magazin Famitsu bekannt.

Die Anzahl der Disney-Welten ist zwar wieder kleiner, jedoch würden sie jetzt mehr zu bieten haben, was uns für längere Zeit beschäftigt. Das behauptet zumindest kein anderer als Tetsuya Nomura.

“Anstatt viele verschiedene kleine Welten zu haben, wollten wir sichergehen, reichhaltiges Gameplay in einzigartigen Welten zu integrieren. Also haben wir uns viel Mühe gegeben und viele Ressourcen aufgewendet, um genau solche Welten zu erschaffen.

Es wäre schade für Spieler, wenn sie die Welt gar nicht genießen und einfach durchbrausen. Deshalb haben wir dafür gesorgt, dass jede einzelne Welt so entworfen ist, dass Spieler sich Zeit nehmen und das Gameplay genießen können.”

Eine Switch-Version ist nicht definitiv geplant

Eine Switch-Umsetzung schloss Nomura zum aktuellen Zeitpunkt aus, da sie sich vollends auf die Versionen für PlayStation 4 und Xbox One konzentrieren würden. Unter Umständen könnten sie sich nach der Veröffentlichung auf PS4 und Xbox One (im nächsten Jahr) Gedanken über eine Switch-Fassung machen.

Der Toy Story-Trailer zu Kingdom Hearts 3 zeigt neben mehreren Kämpfen im Gameplay-Video auch Pixars bekannte CGI-Charaktere Buzz Lightyear, Woody & Co. Selbst der Dinosaurier Rex und die kleinen Soldaten sind jetzt im kommenden Spiel integriert.

Der dritte Teil der Rollenspiel-Reihe, in der typisch japanische Charaktere auf bekannte Disney-Figuren wie Goofy treffen, wird auch Baymax-Levels aus Big Hero 6 beinhalten.

*Die D23 Expo ist übrigens der offizielle Fan-Club des Disney-Unternehmens. D steht für Disney und die 23 für das Gründungsjahr, das 1923 war.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelFIFA 18 jetzt mit dritter Liga & DFB-Pokal
Nächster ArtikelLayton’s Mystery Journey bittet zur Kasse
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!