Anzeige
Home | News | Ironsight geht in die Closed Beta
News

Ironsight geht in die Closed Beta

20190111170152_5c38ca8e19366f0354bc28ecjpeg

Der kommende futuristische Multiplayer-Shooter Ironsight vom Indieentwickler Wiple Games startet bald in eine Closed Beta-Phase. Ironsight stammt aus Südkorea und ist ein Free2Play-Online-Shooter. Die Kämpfe laufen im Stil von Call of Duty ab und drehen sich um kurzweilige Gefechte zwischen Spielern.

Wir schreiben das Jahr 2025, in der sich zwei verfeindete Fraktionen gegenüberstehen. Auf der einen Seite sind dies die nordatlantischen Mächte (North Atlantic Forces NAF) und auf der anderen Seite das Energy Development Enterprise Network (EDEN).

Anzeige

Beide Gruppierungen möchten die letzten Ressourcen, die es noch auf der Welt gibt, für sich sichern und wenn es heißt, dass sie dafür alles tun müssen, wozu sie imstande sind.

Die knappen globalen Ressourcen haben aber wohl noch für allerlei modernes Kriegsgerät gereicht. Daher könnt ihr ferngesteuerte Drohnen einsetzten um den Feind auszuspähen oder mit Napalm oder EMP anzugreifen. Die Umgebung im Spiel soll mit der Iron Engine komplett zerstörbar sein.

Anzeige

Die Individualisierung des eigenen Charakters soll in Ironsight viel Spielraum bieten. Langweile sollte nicht so schnell aufkommen.

<!--EMBED START Image {id: "embedded0"}--><!--EMBED END Image {id: "embedded0"}-->Wer sich nicht von Anfang an in den Kampf gegen menschliche Gegner stürzen, sondern erst einmal an seinen Fähigkeiten mit der Maus arbeiten will, kann im Koop-Modus mit Freunden zusammen gegen KI-Feinde antreten. Zur Verfügung werden ein „Team Deathmatch“ und ein im „Last Man Standing“-Modus stehen.

Das sind die Features des Spiels Ironsight

offiziellen Seite des Spiels

  • Es wird insgesamt 20 Maps samt zerstörbaren Objekten und Wettereffekten geben
  • Ihr werdet auf über mehr als 100 Waffen zugreifen können
  • Es wird frei spielbare Skins für Waffen und Charaktere geben
  • Das Spiel verfügt über eine eigens entwickelte Iron-Engine
  • Hier geht es zur

Mit der Programmierung der hauseigenen Iron-Engine, verspricht Entwickler Wiple-Games ein realitätsnahes und spektakuläres Spielerlebnis, in dem primär Teamplay und taktisches Vorgehen im Vordergrund stehen.

#emphasizeOpen"Der Lizenzerwerb von Ironsight steht für die kontinuierliche Entwicklung unseres Produktportfolios im Core-Segment und ist darüber hinaus eine echte Bereicherung für unsere Shooter-Unit. #emphasizeClose#emphasizeOpenDer Titel hat uns sofort überzeugt und wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg zum Release", #emphasizeCloseso Jens Knauber, COO der gamigo group.

Anzeige