Home | Apps | Grim Soul: Dark Fantasy Survival wurde aktualisiert
Apps

Grim Soul: Dark Fantasy Survival wurde aktualisiert

20190111190120_5c38df3b19366f0354bc7001jpeg

Kefir hat seinem Rollenspiel Grim Soul: Dark Fantasy Survival ein Update verpasst. Neu sind beispielsweise ein neuer Endgegner - dies ist der Torwächter des Verlassenen Ordens. Zudem wartet mit "Schatz der Verdammten" ein neues Ereignis auf alle Gamer, die mindestens das 25. Level erreicht haben. Übrigens: Die Spiele-App ist kostenlos für Android im Google PlayStore erhältlich. (Update vom 7. Mai 2018)

Aber was erwartet euch in dem Spiel?  Grim Soul: Dark Fantasy Survival schickt euch in das ferne Mittelalter, in dem ihr euch in einer parallelen Realität bewegt. In dieser Welt erwarten euch viele Gefahren - und zwar bei jedem neuen Schritt eures Protagonisten. Im Spiel müsst ihr nicht nur nach Nahrung, Kleidung und Waffen suchen, sondern auch kämpfen. 

Anzeige

Grim Soul: Dark Fantasy Survival ist kostenlos

Grim Soul: Dark Fantasy Survival
Grim Soul: Dark Fantasy Survival

Und das erwartet euch in Grim Soul: Dark Fantasy Survival: Erkundet Länder, die vom Grauen Verfall heimgesucht wurden. Entdeckt geheimnisvolle Orte der Macht. Kämpf euch durch uralte Verliese und die Burgen anderer Überlebender, um die wertvollsten Ressourcen zu erhalten.

Das Leben im Seuchenland ist einsam, karg, erbarmungslos und kurz. In diesem düsteren, mittelalterlichen MMORPG werden euch der Hunger und euer Durst schneller töten als kalter Stahl. Beherrscht die Natur, jagt gefährliche Tiere und bereitet euer Fleisch über offenem Feuer zu. Oder tötet andere Überlebende, um eure Vorräte aufzufüllen.

Anzeige

Es ist extrem wichtig, gesund zu sein, gut genährt und nicht durstig zu sein. Behaltet dieses Wissen im Auge - besonders in Schlachten. Sorgt dafür, dass ihr immer ein paar Gegenstände (wie Beeren oder Lauch) dabei habt. Aber esst nicht zu viel, denn dann wird euch schlecht und euer Charakter muss sich übergeben und wird automatisch in seinen Bewegungen langsamer. 

Obwohl Grim Soul: Dark Fantasy Survival ein Spiel über das Überleben ist, besteht der wichtigste Teil des Spiels darin, Gegenstände zu sammeln und fortgeschrittene Beute zu basteln, mit der man überleben kann.

In diesem Spiel könnt ihr nicht nur ein Wohnhaus bauen, sondern auch ein echtes Schloss - mit eigener Verteidigung und Zäunen. Erstellt Maschinen, um die meisten Gegenstände, die ihr benötigen werden, selbst herstellen zu können.

Auch wenn ihr euch mal allein fühlt, seid euch sicher, dass ihr das nicht seid. Achtet auf die verschiedenen Aufträge, die euch die Raben angeben. Dafür erhaltet ihr Belohnungen.

Es gibt einiges zu beachten

Grim Soul: Dark Fantasy Survival
Grim Soul: Dark Fantasy Survival

Vergesst nicht, dass ihr die Wände eures Hauses verbessern müsst, damit eure Feinde es schwerer haben, bei euch einzudringen. Bäume, die ihr fällt, wachsen kein zweites Mal. Also macht überlegt euch gut, ob ihr sie niederholzt (obwohl sie sich als sehr nützlich erweisen könnten, um euer Haus schnell zu bauen). Ein Tipp: Entsperrt  so schenll wie möglich zusätzlichen Speicherplatz, denn der Lagerraum ist extrem begrenzt.

Die Lagerung ist ebenfalls sehr wichtig. Beginnt mit dem Bau einer Bauernkiste in eurem Haus. Das gute an diesen Truhen ist, dass ihr viele von ihnen bauen könnt (das bedeutetet mehr Speicherplatz). Legt all eure Gegenstände hinein und tragt nicht unnötig Gegenstände durch die Gegend.

Stellt sicher, dass ihr immer ausreichend Waffen und Rüstungen zur Hand habt, wenn ihr euch in einem neuen Gebiet befindet. Überprüft also immer eure Ausrüstung, bevor ihr die eigene Basis verlasst.

Übrigens: Von Kefir, den Machern des Spiels, stammt übrigens auch Last Day on Earth.

Das sind die Features des Spiels

<ul><li>
Gute Grafik
</li><li>
Einfache Steuerung
</li><li>
Tretet einem Clan bei
</li><li>
Viele Gegenstände, die ihr herstellen müsst
</li><li>
Viele Aufgaben, die es zu erledigen gilt
</li><li>
Optionale In-App-Käufe
</li><li>
Das mobile Game erfordert mindestens Android 4.1 oder höher
</li></ul>