Glitch Dash
Glitch Dash - den Endless-Runner erhaltet ihr hier
ANZEIGE

Glitch Dash ist ein neuer Endless-Runner aus der 1st-Person-Perspektive, der aktuell viele mobile Gamer begeistert. Grund genug, sich das Spiel von David Marquardt einmal genauer anzuschauen. Vorweg sei gesagt, dass das Spiel sowohl für iOS als auch Android in den Stores verfügbar ist. Und das auch noch kostenlos.

Das Spiel bietet euch ein Tutorial, aber die Aufgabe ist einfach: Weicht Hindernissen aus. Dabei wischt ihr mit dem Finger mal nach rechts, mal nach oben, mal nach links oder nach unten.

Glitch Dash ist ein futuristischer Endless-Runner

Sammelt bei eurem Run Diamanten ein und versucht, bei jedem Rennen 100 Prozent zu erreichen. Denn nur dann kommt ihr eine Levelwelt weiter.

Weitere Spiele-Apps erhaltet ihr hier.

Das Spiel bietet euch Kontrollpunkte. Ist einmal einer dieser Punkte in einem Level erreicht und ihr verliert ein Leben, müsst ihr nicht von ganz vorn beginnen. Sondern könnt von eben diesen Kontrollpunkt aus starten. Das minimiert einen möglichen Frustanfall.

Das futuristische Setting und die Elektromusik erhöhen den Spielspaß –  man muss unweigerlich zum Takt mitwippen. Das, was ich bis dato von dem Spiel gesehen und erlebt habe, begeistert mich.

Die Perspektive des Spiels

Ich bin mir nicht sicher, ob Epileptiker das Game spielen sollten, denn es wird zunehmend schneller und dreht sich fortlaufend. Seid also gewarnt.

Jede Spielwelt bietet euch andere Musik. Nach dem Intro folgt die Welt Himmel, danach kommt die Arktis, der Schock, die Welt Digital, die Dünen, die Küstenlinie, die Neon-Welt. Es werden bereits jetzt weitere Welten in der App angekündigt.

Anders als bei bekannten Endless-Runnern wie Temple Run steuert ihr in diesem Game keinen Charakter. Ihr schaut direkt in Ego-Perspektive auf das Spielfeld. So kann es schon einmal schnell(er) passieren, dass ihr eine Kachel nicht trefft, weil ihr den Abstand nicht richtig einschätzen konntet.

Das sind die Features des Spiels

  • Einfache Steuerung
  • Gratissleben erhältlich (dafür müsst ihr euch Werbevideos ansehen)
  • Top-Grafik
  • First-Person-Perspektive
  • Cooler Sound
  • Power-Ups (wie ein Schutzschild)
  • Hier geht es zur offiziellen Seite
  • Optionale In-App-Käufe (so kosten beispielsweise 500 Leben oder fünf Schutzschilde 1,09 Euro)

Hier gibt es die Android-Version des Spiels.

iOS-Spieler erhalten hier das mobile Game.

ANZEIGE
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Suchtfaktor & Spielspaß
Grafik & Sound
Steuerung
TEILEN
Vorheriger ArtikelLittle Dragon Café wird im Sommer erscheinen
Nächster ArtikelEA Play 2018 im Vorfeld der Spielemesse E3
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .