Anzeige
Home | Apps | Konkurrenz für Pokémon GO
Apps

Konkurrenz für Pokémon GO

20190111180148_5c38d76c19366f0354bc554djpeg

Seit zwei Jahren gehen weltweit Millionen Gamer auf virtuelle Monsterjagd. Und zwar in dem Augumented Reality-Spiel Pokémon GO. Jetzt soll es eine echte Konkurrenz geben, denn Sony will euch in Ghostbusters World auf Geisterjagd schicken.

Ghostbusters World soll noch in diesem Jahr für iOS und Android erscheinen. Entstanden ist es aus einer Zusammenarbeit von Sony Pictures Entertainment, Ghost Corps und 4:33 Creative Lab.

Anzeige

Ghostbusters World wird für iOS und Android erscheinen

Mit diesem ersten Trailer wurde das neue Augmented Reality-Spiel im Ghostbusters-Universum für Smartphones angekündigt. Man muss übrigens nicht den Filmklassiker gesehen haben, um das Spiel zu verstehen und die Aufgabe, die es zu lösen gilt. Geister jagen kann einfach jeder!

Mehr zum Inhalt wurde noch nicht bekanntgegeben. Natürlich versprechen die Macher die aktuellste Augmented Reality-Technologie, aber das ist selbstredend. So viel wissen wir aber: Ihr werdet in dem mobilen Game mit hunderten verschiedenen Geistern kämpfen und diese selbstverständlich auch einfangen können.

Anzeige

"Das Ghostbusters- Universum ist reich an Charakteren und Ghostbusters World ist das perfekte Medium, um diese Charaktere in einer ganz neuen Dimension kennenzulernen", sagte der Regisseur des ursprünglichen Films, Ivan Reitman, in einer Erklärung.

20190111160124_5c38b5fc19366f0354bbe836jpeg

Da Ghostbusters World auf die von Google in Android integrierte Schnittstelle ARCore setzt, sollen die Geister deutlich realistischer mit der Umgebung verschmelzen als noch in Pokémon Go. Die künstliche Objekte bleiben nämlich auch an Ort und Stelle, wenn sich das Smartphone bewegt.

Ähnlich wie Apple ARKit bietet die Google-Version einen Rahmen, der es App-Herstellern ermöglicht, virtuelle Objekte über kompatible Telefone in die reale Welt zu bringen.

Bis wir mehr erfahren, werden wir noch bis zur Game Developers Conference im März in San Francisco warten müssen. Erst dann werden die Macher vermutlich eine fortgeschrittene Version des kommenden AR-Spiels zeigen. Bis dahin könnt ihr einfach weiter Taschenmonster jagen - in wenigen Tagen gibt es übrigens einen neuen Pokémon GO Community Day (wir berichteten). Wer mehr wissen will, sollte hier klicken.

Anzeige