gamescom news
gamescom news
ANZEIGE

Am letzten Augustwochenende wird Köln wie jedes Jahr zur Hochburg der Gamer. Denn dann findet bereits die neunte gamescom in der Messe Deutz statt. Wie letztes Jahr rechnen die Veranstalter mit mehr als 350.000 Besuchern – darunter sind mehr als 30.000 Fachbesucher. “The Heart of Gaming” – das ist die gamescom. Und die Messe wird dieses Jahr von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet.

Auf einer Ausstellungsfläche von knapp 200.000 Quadratmeter präsentieren 2017 rund 900 Aussteller ihr Produkte, Games und Innovationen. Natürlich gibt es auf der gamescom auch um Auszeichnungen und Preise. Die Bewerbungsphase um den gamescom award endete am 3. Juli 2017.

Und mitten während der Messe, genauer am 24. August 2017, werden die Gewinner auf der Social Media-Stage veröffentlicht. Prämiert werden u.a. die besten PlayStation- und Xbox-Games, sowie Nintendo-Switch-Spiele, das beste Indie-Game, das beste Consumer-Game und die beste Hardware. In der Kategorie F wird “Best of gamescom” ausgezeichnet.

<

Einige Fakten zur gamescom

  • die Messe findet seit 2009 in der Rheinmetropole Köln statt
  • vor 2009 hieß die Messe Games Convention und fand in Leipzig statt
  • sie ist die weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik > der Fokus liegt aber eindeutig auf Video- und Computerspiele
  • Träger der gamescom ist der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware
  • Kanada ist offizielles Partnerland der gamescom 2017
  • der erste Tag der Messe ist immer der Fachbesuchertag
  • Normale Besucher erhalten von Mittwoch bis Sonntag Einlass
  • Private Besucher haben ihren eigenen Bereich (entertainment area)
  • Branchen-Vertreter, Publisher, Journalisten & Co. treffen sich im Business-Center
  • Die Tageskarten zur gamescom 2016 waren bereits vor Beginn der Messe ausverkauft: auch 2017 wird dazu kommen (es gibt aber noch Pre-Entry-Tickets)

Das Zusatzprogramm der gamescom

Seit jeher wird Gamern nicht nur das neueste aus dem Spielesegment geboten, sondern zudem ein tolles Unterhaltungsprogramm. 2009 beispielsweise haben die Toten Hosen die gamescom eröffnet. 2010 war es Revolverheld, 2011 Andreas Bourani und Guano Apes. Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher ein vielfältiges Rahmenprogramm mit zahlreichen Gaming-, Musik- und Show-Acts sowohl auf der Messe als auch in ganz Köln. Am Freitag tritt beispielsweise Alice Merton auf. Ebenso Großstadtgeflüster und Cat Ballou. Am Samstag lädt die Kölner Band Querbeat zu einem Heimspiel ein und am Sonntag gibt es Schlager, denn dann will Guildo Horn mit seinen Orthopädischen Strümpfe für die richtige Stimmung sorgen.

In der Halle befindet sich eine Signing-Area. Hier können sich Gamer Autogramme ihrer Stars holen und sich mit ihnen ablichten lassen. Ein spannendes Live Gaming Event wird das Lasergaming der diesjährigen Messe. Als vielseitiger Einzel- und Mannschaftssport hat Lasergame nichts mit einer Militärsimulation zu tun. Die Besucher sollten sich überraschen lassen – wo genau das Event stattfinden wird, gibt die gamescom noch bekannt.

Auch 2017 wird es wieder den gamescom campus geben. In Halle 10.2 erwarten Interessierte Vorträge und Shows. Zudem gibt es Beratung zu Jobs im Games-Bereich, Zeitreisen durch die Computerwelt und vieles mehr. Das Jugendforum NRW und viele Institutionen, Einrichtungen und Unternehmen bieten Angebote zu den Themen Jugendschutz, Medienkompetenz und Games.

Foto: Koelnmesse

Hier geht es zur offiziellen Seite

Hier könnt ihr Tickets bestellen

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelJam City: Snoopy Pop
Nächster Artikelgamescom: BÄM! Auszeichnung
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!