gamescom: Alles über die Messe
gamescom: Alles über die Messe
ANZEIGE

Einmal im Jahr zieht es alle Gamer und Interessierte in die rheinische Metropole. Denn in Köln präsentieren große und kleine Publisher ihre kommenden Spiele. Aber die gamescom hat noch viel mehr zu bieten. Passend zur Messe wird es bei FunkyGames in den nächsten Tagen weitere Informationen rund um das Highlight geben.

Ab dem 22. August dreht sich in Köln alles rund um die gamescom. Fünf Tage lang steht die Rheinstadt für Innovationen, Begeisterung und Spaß am Spiel. Private Besucher erhalten ab dem 23. August Einlass – und dann täglich von 10 bis 20 Uhr. Der Andrang für Privattickets war aber so enorm, dass der Veranstalter jetzt bereits bekanntgegeben hat, das es für den heiß begehrten Besuchertag am Samstag keine (!) Karten mehr gibt.

gamescom: Alles über die Messe

Wer sicher sein will, an der diesjährigen gamescom auch teilnehmen zu können, sollte sich ein sogenanntes Pre-Entry-Ticket sichern. Dieses ist für 29 Euro erhältlich und ermöglicht euch am Mittwoch oder Donnerstag bereits um 9 Uhr den Einlass in die Entertainment – also eine Stunde vor offiziellem Einlass. Diese Exklusivität hat seinen Preis, denn ein reguläres Tagesticket kostet 14 Euro. (das ermäßigte Ticket kostet 8,50 Euro und berechtigt folgende Personen: Schüler ab 12 Jahre, Studenten, Auszubildende, Rentner, Senioren ab 65 Jahre, Schwerbehinderte, freiwillig Sozialdienstleistende (FSJ/FÖJ, BFD).

Altersgerecht spielen auf der gamescom

Auch dieses Jahr wird es die Altersbändchen geben. Damit auch wirklich nur diejenigen sich die Spiele anspielen können, die ihrem Alter entsprechen. Die Farben dieser Bändchen entsprechen übrigens den bekannten USK-Logos:

  • Bis 12 Jahre = kein Altersbändchen
  • Ab 12 Jahren = grün
  • Ab 16 Jahren = blau
  • Ab 18 Jahren = rot

Die Bändchen werden in den Eingangsbereichen und in jeder Messehalle gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises (z.B. Personalausweis, Schülerausweis, Führerschein, Krankenversicherungskarte) ausgegeben. Ihr solltet demnach euren Ausweis nicht vergessen, denn euer Alter sieht man euch nicht unbedingt an.

Die gamescom hat aber noch viel mehr als nur neue Videospiele zu bieten. In den nächsten Tagen erhaltet ihr hier weitere Informationen zu den Indoor Area-Events – hier findet beispielsweise das spanende Live-Gaming-Event Lasergame (auch Laser Tag genannt) statt. In der Outdoor Area wartet nicht nur eine Beachbar auf die Besucher. Red Bull bietet allen eine X-Fighters FMX Demo-Show. Hier wird euch Zweirad-Action der Extraklasse geboten. Viele internationale Motorbike Stunt-rRiding-, BMX-Flatland- & Trial Bike-Könner zeigen mehrmals täglich ihr Können.

Ein Muss für Cosplayer: Nach dem Erfolg der letzten Jahre wird es auch in diesem Sommer wieder einen eigenen Bereich für Cosplayer geben. Im gamescom cosplay village (das sich in Halle 10 befinden wird) wartet ein Cosplay-Contest und viele weitere Veranstaltungen auf Fans des japanischen Verkleidungstrends, der in den 1990er Jahren mit dem Manga- und Animeboom auch in die USA und nach Europa kam.

So gelangt ihr zur Messe Köln

Die Messe Köln liegt relativ zentral auf der linken Rheinseite. Der ICE-Bahnhof Köln Messe/Deutz und die optimale Nahverkehrsanbindung ermöglichen gamescom-Besucher einfache Anreise. Durch die verkehrsgünstige und zentrale Lage ist die Koelnmesse in kürzester Zeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wer per S-Bahn anreist, sollte S6, S11, S12 oder die S13 nutzen (Haltestelle Köln Messe/Deutz, Südeingang). Die Linie 1 und 9 der Straßen- bzw. U-Bahn fährt ebenfalls zur Messe. Die Eingänge Ost, West oder Nord sind mit den Linien 3 und 4 erreichbar.

Hier geht es zur offiziellen Seite

Hier geht es zum Shop

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelNintendo Switch: Diese Games erscheinen bald
Nächster ArtikelNintendo: Pokémon-Kids Tour
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!