ANZEIGE

Games as a Service löst bei Sony andere Versionen als vielleicht befürchtet aus und Spieler müssen sich keine Sorgen machen. Das sagt zumindest John Kodera, der neue Präsident von Sony Interactive Entertainment, auf Twitter.

“Über das Thema Games as a Service musst du dir keine Sorgen machen. Die Vision von PlayStation ist komplett anders”, sagt Kodera zu einem Twitter-User, der die Bitte äußerte, dass das Unternehmen es bei der Integration von Games as a Service-Systemen, die in erster Linie bei Online-Spielen zum Einsatz kommen, nicht übertreiben soll.

Weitere Spiele-News gibt es hier.

Kodera ist noch relativ neu in dieser Position. Bis vor kurzem leitete er Sony Network Entertainment International und war federführend für PlayStation Network, PlayStation Now und PlayStation Plus verantwortlich. John Kodera will die gute Arbeit seines Vorgängers Andrew House fortsetzen.

Die Unterstützung der Fans ist laut Kodera für die Macher bei Sony der Antrieb, der sie dazu bringt, PlayStation zum „Best Place to Play“ zu machen. Der Twitter-Account des neuen Präsidenten ist noch sehr neu – wer ihm folgen will, findet ihn hier.

Was bedeutet Games as a Service?

Es bezeichnet im wesentlichen all die Spiele, die durch den ununterbrochenen Fluss an neuen Inhalten auch nach dem Release noch am Leben erhalten werden. Zum Beispiel durch DLCs oder andere Add-Ons. Laut unterschiedlicher Berichten sollen Gamer immer weniger dazu bereit sein, bis zu 60-70 Euro für ein neues Spiel auszugeben.

Sony-Spiele und weitere Nachrichten erhaltet ihr hier.

Games as a Service
Ubisoft setzt auf Games as a Service

Die Alternative wäre Games as a Service – hier gibt man nach und nach kleinere Beträge für laufend neue Inhalte aus. Als Folge setzen Publisher deshalb weniger auf die klassischen Vollpreistitel, sondern investieren lieber in neuen Content für bereits veröffentlichte Spiele. So handhabt es zum Beispiel Ubisoft, die diesen Plan sehr stark mit Rainbow Six Siege verfolgen. Sonys Vision ist dies, wie wir heute erfahren haben, aber nicht.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelVorankündigung: Tennis World Tour
Nächster ArtikelKombiniert geschickt in Merge Town
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .