GameHouse: Hidden Artifacts
GameHouse: Hidden Artifacts
ANZEIGE

Hidden Artifacts von GameHouse ist ein gut gelungenes Wimmelbild-Spiel, das den Spieler in die Vergangenheit versetzt. Das mobile Game ist kostenlos in den jeweiligen Stores zu haben und wer auf dieses Genre steht, wird mit diesem Spiel viel Freude haben. Und mittlerweile ist es auch komplett auf Deutsch spielbar – jetzt sollte niemand mal eine Ausrede haben.

Hidden Artifacts lässt euch Codes knacken und Artefakte zusammensetzen. Das zwar leider nur in sechs Akten, aber das sollte erst einmal reichen, denn diese sind auch nicht in einer Stunde alle gespielt. Im Spiel bereist ihr tolle Städte wie London und Rom und ihr könnt euch denken, dass die Story packend ist.

GameHouse: Hidden Artifacts ist kostenlos

Im ersten Level müsst ihr Rihannas Wohnung durchsuchen. Dort werden eine Waage, ein Gürtel, eine Rose (diese Blume kommt offensichtlich in jedem Hidden Object-Game vor), ein Fächer und eine Melone gefunden werden. Schaut also genau hin – beispielsweise in Richtung Laptop, Couch usw. Mehr will ich aber nicht verraten.

Aber sobald ihr alles gefunden habt, erhaltet ihr den Kommodenschlüssel, der euch den ersten Tresor öffnen lässt. Die Mini-Games, die für dieses Genre typisch sind, könnt ihr natürlich auch in diesem Wimmelbild-Spiel, das grafisch übrigens überzeugt, spielen. Findet ihr immer den richtigen Weg? Das römische Pantheon hat es in sich, aber mit ein wenig Übung solltet ihr es hinbekommen.

Weitere Spiele-Apps erhaltet ihr hier.

Update des Artikels vom 28. Februar 2017: Das kostenlose Wimmebildspiel hat jetzt einen zehnten Fall hinzubekommen. Wer das Spiel also noch auf seinem Smartphone hat, kann jetzt weiter investigativ vorgehen und einen weiteren Fall lösen. Auch für Neueinsteiger lohnt sich der Download jederzeit, denn es gibt täglich Belohnungen.

Fazit: Hidden Artifacts von GameHouse ist ein gutes, weil gelungenes Spiel seiner Art. Ich kann den Download nur empfehlen. Denn die Objekte, die gefunden werden müssen, sind nicht zu klein, sodass der Frustfaktor geringer ist als bei manch anderem Wimmelbildspiel. Die App erfordert mindestens iOS 6.0 oder Android 3.2 oder höher.

Hier geht es zur Android-Version

Hier geht es zur iOS-Version

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelFTX Games: Narcos Cartel Wars
Nächster ArtikelComic Con Germany: Messe findet in Stuttgart statt
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!