Anzeige
Home | PC & Konsole | Fortnite in Early-Access-Phase schon 500.000 Mal verkauft
PC & Konsole

Fortnite in Early-Access-Phase schon 500.000 Mal verkauft

20190111170124_5c38c3da19366f0354bc1063jpeg

Das Onlinespiel Fortnite von Epic Games erscheint erst in 2018, aber schon jetzt wurde es in der sogenannten Early-Access-Phase mehr als 500.000 Mal verkauft. Obwohl Fortnite ein Free-to-Play-Game ist. Aber da eingefleischte Gamer bereits seit sechs Jahren auf das Spiel warten, sind sie vielleicht besonders heiß auf den kommenden Online-Coop-Shooter, der 2011 das erste Mal erwähnt wurde.

Wie kommen eine halbe Million Verkäufe zustande, wenn das Spiel noch gar nicht erhältlich ist und es an sich ein kostenloses Spiel sein soll? Die Antwort ist ganz einfach: Fortnite kann bereits in der Early-Access-Phase in der PS4- und PC-Version gespielt werden. Diese ist aber nicht kostenlos. Wie aus einem Tweet des zuständigen Creative Director hervorgeht, kann Fortnite bereits mehr als 500.000 digitale Verkäufe vorweisen.

Anzeige

Was erwartet euch bei Fortnite?

Das Game ist ein bunter Online-Coop-Shooter, der Elemente eines Survival-Spiels mit einem Shooter, Tower Defense und Minecraft vermischt. Nach einer globalen Katastrophe sind fast alle Menschen verschwunden und stattdessen streunen Zombies durch die Gegend.

Bis zu vier Koop-Spieler starten eine per Zufall generierte Map. Dort gilt es zunächst Rohstoffe abzubauen und zu sammeln. Fast alles im Level kann dafür in seine Bestandteile zerlegt werden. Anschließend baut man um das Missionsziel aus den gesammelten Materialien Verteidigungsanlagen auf und wehrt Horden von Zombies ab, bis der Missions-Timer abgelaufen und die Mission erfüllt ist.

Anzeige