Anzeige
Home | Apps | Ideal für mobile Gamer: Escape Logan Estate
Apps

Ideal für mobile Gamer: Escape Logan Estate

20190111190112_5c38dd2919366f0354bc68cbjpeg

Diese Spiele-App ist ein toller Spaß! Escape Logan Estate von Snapbreak Games führt euch in die Welt einer zerbrochenen Familie. Deckt die Geheimnisse von Logan auf, der verlassen und alleine in einem Wald lebt. Löst verschiedene Puzzle und versucht dem Logan Estate letztendlich zu entkommen! 

Escape Logan Estate ist eine Spiele-App, bei der ihr das erste von drei Kapiteln umsonst durchspielen könnt. Ihr könnt die restlichen Kapitel jeweils für 2,29 Euro oder zusammen für 3,49 Euro kaufen.

Anzeige

Escape Logan Estate erfordert Geduld und Aufmerksamkeit

Die Geschichte beginnt mit zwei Kindern, die zu ihrem Großvater fahren und dort etwas Zeit mit ihm verbringen. Schnell wird klar, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Großvater Logan verhält sich nämlich äußerst merkwürdig und die Enkelkinder dürfen bestimmte Räume gar nicht betreten.

Escape Logan Estate
Escape Logan Estate

Bestimmte Puzzle sind ziemlich einfach - man muss nur ein bisschen rumschieben und schon ist es gelöst. Andere Rätsel gestalten sich schon schwieriger und wenn man nicht jede Ecke sich genau anschaut, kann man schon einen Hinweis übersehen. Das erste große Puzzle ist die geheime Kellertür, die sich aber nur mit einem bestimmten Code öffnen lässt. Ihr müsst dabei im Haus nach Hinweisen suchen, die nicht immer klar ersichtlich sind.

Anzeige
Escape Logan Estate
Escape Logan Estate

Spannende Story und schöne Grafik

Escape Logan Estate hat eine aufregende Story mit nicht zu leichten Rätseln. Besonders schön ist die einfache Grafik mit atmosphärischen Hintergrundkulissen. Solltet ihr mal nicht weiterkommen, dann gibt es Hinweise, die ihr euch nach einer kurzen Werbe-Einblendung anschauen könnt. Ich muss zugeben, dass ich bei manchen Rätseln ziemlich lange suchen musste.

Escape Logan Estate
Escape Logan Estate

Das einzige, das schade ist: Nach drei Kapiteln ist es schon vorbei. Dafür, dass man Geld bezahlt, ist das etwas wenig. Jedoch finde ich 3,49 Euro noch einen erträglichen Betrag - und zudem könnt ihr das erste Kapitel komplett kostenlos ausprobieren.

style="display:block; text-align:center;"

data-ad-layout="in-article"

data-ad-format="fluid"

data-ad-client="ca-pub-5420633049935453"

data-ad-slot="2317785897">

#insertClose

(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Die iOS-Version erhaltet ihr hier.

Hier kommt ihr zur Android-Version. 

Anzeige