ANZEIGE

Divinity: Original Sin 2 von den belgischen Larian Studios wird am 14. September für Steam und die PlayStation erscheinen. In drei Akte unterteilt, lässt das neue Rollenspiel-Game den Spielern in einer riesigen offenen Spielwelt die absolute Freiheit zur Erkundung.

Schon allein das Hauptspiel in Divinity: Original Sin 2 mit seinen unzähligen Dialogen und Hintergrundgeschichten, den vielen Charakterklassen und Möglichkeiten, wird viele Dutzend Stunden in Anspruch nehmen. Allein für den ersten Akt werdet ihr viel Zeit benötigen, denn ihr werdet lange Gespräche mit Hunden führen und Speere aus verzauberten Menschen ziehen.

Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Mit Beginn von Divinity: Original Sin 2 findet ihr euch am Strand des Fort Joy Gebietes wieder. Eure ersten Ziele sind unter anderem, das Quellen-Halsband loszuwerden. Denn, das was hält euch davon ab, Quellenmagie wirken zu lassen und aus dem Fort Joy Ghetto zu entkommen.

Divinity: Original Sin 2 wurde im September 2015 mit mehr als zwei Millionen US-Dollar erfolgreich via Kickstarter finanziert. Durch das Überschreiten der Zwei-Millionen-Marke sicherte Larian die Integration des sogenannten Game Master Modus zu.

Divinity: Original Sin 2
Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel bestellen

Wie in guten alten Dungeons & Dragons-Zeiten könnt ihr in Divinity: Original Sin 2 als Game Master eure eigene Geschichte gestalten. Dazu wählt ihr unter anderem Gebiete, in denen Teile der Geschichte stattfinden. Auf den Gebietskarten positioniert ihr nach Belieben Monster, Schätze oder Rätsel. Ihr könnt die Atmosphäre, die Lichtverhältnisse und weitere Besonderheiten des Gebiets bestimmen.

Der Game-Master-Modus ist ein Gimmick für Spieler. Alleine das Erstellen eines Abenteuers macht enorm viel Spaß. Der Game-Master-Mode ist also kein Dungeons-and-Dragons-Simulator, sondern in erster Linie ein Storytelling-Tool.

Das sind die Features des Spiels

  • Über 50 Stunden Spielzeit in einer epischen Story-Kampagne voller dunkler Magie
  • Eine riesige, abwechslungsreiche Fantasy-Welt voller versteckter Mysterien
  • Taktisch anspruchsvolle Rundenkämpfe
  • Der kooperative Spielmodus kann jederzeit im laufenden Spiel gestartet oder beendet werden
  • Hunderte Zauber, Fertigkeiten, Attribute und Eigenschaften stehen in der Charakterentwicklung zur Wahl – so generiert man genau den Helden, den man sich wünscht

Wie schon bereits beim Vorgänger erhoffen sich die Entwickler dank konstruktivem Feedback der RPG-Community, das Spiel dann ganz im Sinne der Fans verbessern zu können.

Fazit: Fans von klassischen Rollenspielen werden bei diesem Spiel nichts machen falsch machen, wenn sie sich dieses Game gönnen.

Weitere Spiele-News erhaltet ihr hier.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelEin Muss für Basketballfans: NBA 2K18
Nächster ArtikelDas sind die Top Ten-Spieleapps für iOS
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .