Die zehn besten Spiele für kleine Kinder

UPDATE VOM 15. FEBRUAR: FunkyGames denkt nicht nur an die großen Gamer, sondern auch an die Kleinen. Und da Kids im Alter von drei oder vier Jahren meistens noch nicht lesen können, geben wir hier den Eltern, Großeltern und Geschwistern einige Spiele und Apps an die Hand, von denen wir denken, dass sie altersgerecht und lehrreich sind – und Spaß machen. 

Das sind die Spiele in der Übersicht

  • Gigglbug – Kinderkicherbaum (App)
  • Meine kleine Raupe Nimmersatt (App)
  • Lucy & Pogo (App)
  • Streichelzoo (App)
  • Lernerfolg Vorschule Capt’n Sharky (Nintendo 3DS)
  • Bussi Bär (PC)
  • Dora the Explorer – Tierische Abenteuer (PC)
  • Benjamin Blümchen – Ein Tag im Zoo (Nintendo 3DS)
  • Prinzessin Lillifee – Meine liebsten Freunde (Nintendo 3DS)
  • SpongeBob: Mein Bikini Bottom (App)
Die zehn besten Spiele für kleine Kinder
Eine unglaublich gute Spieleapp für Kids

Die App Gigglbug – Kinderkicherbaum ist eine tolle Applikation, die für Kids ab drei Jahren geeignet ist. Sie ist nichts anderes als ein toll gemachtes Memory für Jungen und Mädchen. Und das Spiel, das es nur für iOS gibt, funktioniert wie folgt: Auf einem Baum sieht man kleine, grüne Knöllchen, hinter denen sich musizierende Figürchen verstecken. Diese spielen alle ein Musikinstrument.

Die Aufgabe des Spielers ist es jetzt, gleiche Paare zu finden. Dies geschieht, indem man einfach auf die grünen Knöllchen klickt – sind zwei richtig, musizieren sie stramm weiter bis alle Paare gefunden sind.

Dieser Gedächtnistrainer eignet sich besonders für Kinder ab drei Jahren. Anzeige: Hier könnt ihr die App herunterladen – der Preis: 2,29 Euro.

Meine kleine Raupe nimmersatt kennt vermutlich bereits jedes Kind. Beziehungsweise die Eltern sollten das Buch der ewig hungrigen Raupe kennen. Denn dieses Kinderbuch ist ein echter Bestseller. In dem mobilen Spiel schlüpft eine Raupe, die richtig großen Hunger hat. Darum müssen Äpfel vom Baum geholt und sie der Raupe hingelegt werden. Kaum liegen die Äpfel da, stürzt sich Nimmersatt auf das leckere Obst und frisst sich einmal komplett durch. Hier gibt es die Android-Version der Kinderapp.

Die Raupe will aber nicht nur fressen, sondern auch bespaßt werden. Deshalb können die Kleinen mit Nimmersatt Ballspielen oder ein Aufziehtier umherfahren lassen. Die App kommt komplett ohne Text und Sprache aus, da sie sehr intuitiv bedienbar ist und zu Beginn des Spiels Pfeile darauf aufmerksam machen, was zu tun ist. Da nach jeder „Nacht“, die die Raupe schläft, neue Spielmöglichkeiten auftauchen, ist für Abwechslung gesorgt. Hier erhaltet ihr die kostenlose Version für iOS.

Die zehn besten Spiele für kleine Kinder
Lucy & Pogo basiert ebenfalls auf einem Kinderbuchklassiker

Lucy & Pogo von cats’n’dogz ist auch eine Kinderspiele-App, die für 2,99 Euro in den Stores zu haben ist. Das Spiel basiert auf dem Kinderbuch „Die Katze die mit dem Schwanz wedelte“ von Gérard Moncomble. Die Story: Die kleine Katze Lucy will unbedingt in die Schule gehen. Doch die einzige Schule, die sich in ihrer Nähe befindet, ist ausgerechnet eine Hundeschule. Da muss Lucy wohl zum Hund werden.

Schaut euch auf jeden Fall das Intro an, denn es ist sehr süß gemacht – und lehrreich. Mit dieser App kann man als Eltern nichts falsch machen. Lucy & Pogo ist eine App, die spielerisch Vorurteile überwindet und Toleranz, Empathie fördert. Die App kommt logischerweise ohne In-App-Käufe aus und bietet langen Spielspaß für Kids bis zu fünf Jahren.

Für die nächste App hätte ich ein Vermögen gezahlt (es kostet übrigens 2,99 Euro), denn sie ist einfach wunderbar. Und ich habe sie immer noch auf meinem iPhone. Streichelzoo von Fox & Sheep ist lustig, kindgerecht und wunderbar von Autor und Illustrator Christoph Niemann gezeichnet. Streichelzoo ist ein animiertes Kinderbuch, das einem einfach ein Grinsen ins Gesicht zaubert.

Streichelzoo ist wie ein interaktives Bilderbuch und erfordert daher keine Sprachkenntnisse, zumal auch Tiere nicht sprechen können (die meisten zumindest nicht). Die schöne Musik stammt übrigens von Markus Wormstrom von der Band The Blackheart Gang und die Illustrationen von Christoph Niemann, der als Cover-Artist für The New Yorker arbeitet.

Capt’n Sharky lieben alle Kids

 

Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel bestellen

Für kleine Gamer, die bereits ein wenig lesen können, eignet sich das 3DS-Spiel Lernerfolg Vorschule Capt’n Sharky von Tivola. Das Spiel, das bereits Preise erhalten hat (u.a. Deutscher Computerspielpreis und Deutscher Kindersoftwarepreis) bereitet ganz ohne Leistungsdruck auf die Grundschule vor.

Das Spiel bietet Vorschülern die Möglichkeit, sich ganz leicht der Welt der Zahlen und Buchstaben zu nähern. Auch der Einstieg in Fremdsprachen wird gefördert, indem erste englische Begriffe trainiert werden. Wer fleißig ist, wird belohnt. Wer genügend Goldkisten verdient hat, erhält ein Bonusspiel. Das animiert die kleinen ganz besonders – und sie merken gar nicht, dass sie hier schon fast so lernen wie Große.

Die zehn besten Spiele für kleine Kinder
Anzeige: Hier könnt ihr das PC-Spiel bestellen

Bussi Bär ist vermutlich nicht mehr so bekannt wie zu meiner Kindheit. Aber dennoch daf dieses PC-Spiel in dieser Liste nicht fehlen, denn Bandai Namco hat viel Liebe in dieses Spiel gepackt.

Dieses hier vorgestellte ist die Winterversion. Es gibt aber auch einen zweiten Teil. In beiden werden den kleinen SpielerInnen mehr als zehn lustige Spiele mit Bussi und seinen Freunden angeboten, die für eine Menge Spielspaß sorgen.

Spielerisch auf die Grundschule vorbereiten

Die zehn besten Spiele für kleine Kinder
Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel bestellen

Dora the Explorer – Tierische Abenteuer von Atari eignet sich ebenfalls für kleine Gamer. Fünf oder sechs Jahre sollten sie aber schon sein, denn das Spiel setzt voraus, dass sie am PC sitzen. Dafür lernen sie aber kindgerecht, mit dem Computer umzugehen. Das kann nicht schaden, denn viele Grundschulen haben längst keine normalen Schultafeln mehr, sondern Smartboards, die ebenfalls mit dem PC verbunden sind. I

In diesem Spiel lernen die Kleinen Zählen, sie lernen Farben und Formen kennen und können kreativ sein. Alles mit toller musikalischer Untermalung und einem kindgerechten Anspruch.

Benjamin Blümchen – Ein Tag im Zoo

Die zehn besten Spiele für kleine Kinder
Benjamin und kleine Spieler haben viel Spaß

Von Kiddnix stammt das 3DS-Spiel Benjamin Blümchen – Ein Tag im Zoo, das ebenfalls bestens für kleine SpielerInnen geeignet ist. Das Spiel bietet zehn Einzelspiele mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, sodass kein Kind überfordert wird.

In dem Game können Fans Benjamin Blümchen bei seinem morgendlichen Zoorundgang begleiten. Und entdecken dabei nicht nur die Tiere im Zoo, sondern müssen den beliebten Elefanten auch tatkräftig unterstützen, wenn Hilfe gebraucht wird.

So helfen Kids z. B. beim Reparieren des Iglus der Pinguine oder animieren die Kängurus zum Frühsport.

Anzeige: Hier könnt ihr das 3DS-Spiel bestellen.

Die zehn besten Spiele für kleine Kinder
Wer hat hier keine Lust mitzutanzen?

Vom Publisher Tivola stammt das 3DS-Spiel Prinzessin Lillifee – Meine liebsten Freunde, das nicht nur bei Mädchen sehr gut ankommt. Aufgrund der durchgängigen Sprachausgabe haben auch kleine Nichtleserinnen jede Menge Spaß in dem Spiel. Mit dem Steuerkreuz geht es in jede beliebige Richtung kreuz und quer durch Lillifees Welt. Überall schimmert und blinkt es.

Dabei erforscht die Spielerin oder auch der kleine Spieler per DS-Touchpen die Gegend. Hat sie eine Überraschung entdeckt, genügt eine Berührung des Bildschirms und der Spielspaß beginnt. Für das Spiel sind keine Lesekenntnisse erforderlich. Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel für 17,99 Euro bestellen.

Der Schwammkopf darf nicht fehlen

Das letzte Spiel, das ich euch ans herz legen kann, ist SpongeBob: Mein Bikini Bottom. In der App begleiten die SpielerInnen SpongeBob bei seinen ersten Schritten in Bikini Bottom. Sie können dort ihre eigene Unterwassermetropole gestalten. Alle Gebäude, die man bereits aus der TV-Serie kennt, können auch im Spiel errichtet werden. Anzeige: Hier gibt es die iOS-Version des Spiels (für 3,49 Euro).

Die zehn besten Spiele für kleine Kinder
Der Schwammkopf ist eine schöne Kinderapp

Von SpongeBobs Ananas über Patricks Stein, bis hin zur Krossen Krabbe sind alle Örtlichkeiten vertreten. Da diese auch mit Leben gefüllt werden wollen, ziehen nach und nach Charaktere wie Patrick, Thaddäus, Sandy und andere beliebte Figuren der TV-Serie in die eigene Stadt. Mit einfachen Fingertipps pflanzen die Kleinen hier Gemüse zur Zubereitung von Burgern und Salaten in der „Krossen Krabbe“ an, geben diese danach an die Einwohner weiter, die wiederum mit Sternen und Münzen zur Belohnung danken. Anzeige: Hier gibt es die Android-Version des Spiels.

Schaut regelmäßig vorbei, denn diese Liste wird regelmäßig aktualisiert (Stand: 4. August 2017).

Und wie immer gilt: Lasst die Kleinen nicht bis zur Bettgehzeit daddeln, denn egal was sie spielen, sie werden immer aufgedreht sein. Denn das eben virtuelle Erlebte muss erst einmal verarbeitet werden. Nach dem Abendessen ist ein Buch die bessere Alternative.