Anzeige
Home | PC & Konsole | Bloodborne Cheats: Schaltet das geheime Ende frei
PC & Konsole

Bloodborne Cheats: Schaltet das geheime Ende frei

20190111180152_5c38d85a19366f0354bc5883jpeg

Bloodborne Spieler sind wahrscheinlich schon froh, wenn sie das düstere Abenteuer einmal durchgespielt haben. Doch wusstet ihr, dass es drei verschiedene Enden in dem Action-Rollenspiel gibt? Wir zeigen euch mit diesen Bloodborne Cheats, wie ihr das alternative Ende mit dem geheimen Endboss freischalten könnt.

Anzeige
Anzeige

Bloodborne hat drei verschiedene Enden

Viele Spieler werden zumindest die ersten beiden Enden kennen. Diese hängen davon ab, wie ihr auf Gehrman, den ersten Jäger, reagiert. Opfert ihr ihm euer Leben, so endet das Spiel sofort ohne Kampf und ihr seht das erste Ende. Wer es aber schafft, Gehrman zu besiegen, der bekommt das zweite Ende zu sehen.

Bloodborne Cheats
Bloodborne Cheats

Bloodborne Cheats: So schaltet ihr das alternative Ende frei

Anzeige
20190111160128_5c38b64619366f0354bbe869jpeg

Fundorte aller Drittel einer Nabelschnur

Mergos Amme: Sobald ihr im Spiel den höchsten Punkt im Gebiet Mensis-Albtraum erklimmt, trefft ihr auf Mergos Amme. Besiegt ihr diese Kreatur, dann lässt sie das erste Drittel einer Nabelschnur fallen.

Verlassene alte Werkstatt: Die zweite Nabelschnur ist in der Verlassenen alten Werkstatt. Um zu ihr zu gelangen, müsst ihr im Kathedralenbezirk gleich rechts den Aufzug nach oben nehmen, dann links abbiegen, bis ihr zur Werkstatt der Heilenden Kirche kommt.

Anstatt reinzugehen, lauft ihr rechts um das Gebäude herum und lasst euch nach unten fallen. Jetzt steht ihr auf Holzbrettern und müsst vorsichtig weiter nach unten. Öffnet dann das Tor zur Verlassenen alten Werkstatt und holt euch das zweite Drittel einer Nabelschnur.

Iosefkas Klinik: Nachdem ihr Rom, die geistlose Spinne, getötet habt, solltet ihr in den verbotenen Wald gehen. Wenn ihr dort auf eine Blut überströmte Person trefft, müsst ihr sie sofort umbringen. Ansonsten könnt ihr die Nabelschnur in Iosefkas Klinik nicht bekommen. Folgt weiter den Pfaden im verbotenen Wald bis ihr an zwei Berghütten vorbeikommt.

Lauft dort an den Käfigen mit den aggressiven Hunden vorbei und biegt links in die Höhle ab. Dort ist ein giftiger Sumpf mit Riesen und Würmern - geht über die Leiter nach oben und ihr gelangt zurück nach Yahrnam und könnt in die Klinik.

Bloodborne Cheats
Bloodborne Cheats

In der Klinik müsst ihr nach Iosefka Ausschau halten: Sie liegt winselnd auf einem Tisch, aber nur, wenn ihr die geistlose Spinne schon erledigt habt. Jetzt müsst ihr Iosefka nur noch von ihren Leiden befreien und euch das Drittel einer Nabelschnur schnappen.

Arianna: Der letzte Fundort ist kein Muss, da ihr ja jetzt schon drei Nabelschnüre haben solltet. Vollständigkeitshalber zeigen wir euch aber auch den vierten Fundort. Im Kathedralenbezirk befindet sich Arianna, die die letzte Nabelschnur hat. Um sie zu erhalten, müsst ihr folgende Schritte einhalten:

  • Auf der quadratischen Plattform im Kathedralenbezirk ist zwischen den vielen Vasen ein blinder Kapellenbewohner. Hier müsst ihr mit ihm sprechen.
  • Sobald ihr Vikarin Amelia getötet habt, geht ihr vom Kathedralenbezirk die Treppe hoch, biegt vor dem großen Gittertor links ab, folgt dem Pfad und klopft links an die Holztür. Klopft nach dem ersten Gespräch noch einmal an und erzählt der Dame von der Odeon-Kapelle.
  • Zurück zum Kathedralenbezirk geht ihr in die Kapelle und sprecht wieder mit der Dame, die sich als Arianna bekannt gibt. Sie gibt euch eine Belohnung.
  • Nun startet ihr wieder vom Kathedralenbezirk aus, dreht euch direkt um und lauft über die Treppe in eine Bibliothek. Jetzt die Leiter nach unten und siehe da - Arianna ist dort mit ihrem Kind. Tötet es und ihr bekommt das letzte Drittel der Nabelschnur.

Die Präsenz des Mondes

Habt ihr alle drei Drittel einer Nabelschnur gefunden und konsumiert, dann könnt ihr euch jetzt auf den Weg zu Gehrman machen. Besiegt ihr ihn, so taucht der zweite Endboss auf: Die Präsenz des Mondes. Wer noch diese Hürde schafft, gelangt ans wahre Ende von Bloodborne.

20190111160128_5c38b64919366f0354bbe86bjpeg

Anzeige