Beyond Good und Evil 2
Beyond Good und Evil 2- auch Jade wird im zweiten Teil wieder dabei sein (Credit: Ubisoft)
ANZEIGE

Seit einigen Jahren warten Fans bereits auf Beyond Good und Evil 2 von Ubisoft. Jetzt hat das Unternehmen auf der E3 einen neuen Trailer zum kommenden Action-Rollenspiel gezeigt, der uns aber auch nicht schlauer macht und nichts über einen möglichen Release verrät. Was wir im Trailer sehen, ist nicht viel, aber immerhin ein Lebenszeichen.

Denn Jade, die Heldin aus dem ersten Teil, wird als jüngere Version ihrer selbst eine Rolle in Beyond Good & Evil 2 einnehmen. Und ja, auch ihr schweinischer Begleiter Pey’j ist wieder mit dabei.

Worum es in Beyond Good und Evil 2 geht, erfahrt hier hier

Beyond Good & Evil 2 spielt im 24. Jahrhundert. Als Spieler übernehmen wir die Kontrolle über einen Weltraumpiraten. Dieser und verschiedene Freibeuter entstammen einer Zivilisation, die sich nicht wird fortpflanzen können. Schuld daran ist die radioaktive Strahlung. Die einzige Möglichkeit zum Überleben, die ihnen jetzt bleibt: Klonen! Weitere Ubisoft-Spiele findet ihr hier.

Sämtliche im Spiel enthaltenen Rassen, Geschlechter und Ethnizitäten können via DNA frei miteinander vermischt werden. Weitere Features, die auf der E3 kommuniziert und auch gezeigt wurden: Den Spielern steht ein frei erforschbares Sonnensystem zur Verfügung – der schöne Name lautet System 3. Eines der Hauptelemente des Spiels soll die Möglichkeit sein, andere Planeten zu besuchen. Aber das wissen wir von Yves Guillemot, CEO von Ubisoft, schon seit der letzten E3.

Laut den Entwicklern des Spiels sind die Features, die die Kämpfe im Spiel bestimmen, sogenannte Augments bzw. Tech Abilities. So gut wie alle  Items im Spiel können durch diese erweitert werden. Augmentationen ermöglichen unter anderem Zeitlupenfunktionen,  Ablenkungsfunktionen und auch Unsichtbarkeit. Die Spieler sollen mit den Erweiterungen experimentieren, erklären die Games-Entwickler auf der Spielemesse.

Beyond Good und Evil 2 schickt uns in ein riesiges Universum

Eine weitere Neuigkeit hält während der Spielvorstellung Schauspieler Joseph Gordon-Levitt bereit. Der Mitbesitzer der Produktionsfirma Hitrecord lässt Spieler an der Musik und den Kunstwerken mitarbeiten, die später in Beyond Good & Evil 2 landen.

Im fertigen Spiel sollen euch zahlreiche verschiedene Fahrzeuge (wie Raumschiffe, Gleiter, im Raumanzug, im Space-LKW), zur Verfügung stehen. Das Vorbild könnte hier Grand Theft Auto sein, denn auch in Beyond Good & Evil 2 soll es möglich sein, jedes Gefährt auswählen zu können.

Halten die Macher ihr Versprechen, wird uns in Beyond Good & Evil 2 eine riesige Spielwelt erwarten. Die bereits gezeigte Stadt Ganesha sieht sehr, sehr vielversprechend aus.

Hier geht es zur offiziellen Seite.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Elder Scrolls: Blades angekündigt
Nächster ArtikelDas sind die 20 besten Browserspiele
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!