ANZEIGE

Baphomets Fluch: Director’s Cut ist ein Point & Click-Adventure im Comic-Stil und wurde erstmals 1996 für Windows veröffentlicht. Dass auch die mobile Version bei Spielern gut ankommt, überrascht nicht. Denn die hier vorliegende Version, die für rund fünf Euro in den Stores zu haben ist, ist eine tolle mobile Umsetzung des Games.

Sowohl die Story als auch die Rätsel in Baphomets Fluch sind auf einem hohen Niveau. Typisch für dieses Genre, können euch letztere an manchen Stellen an den Rand des Wahnsinns treiben. Nicht selten sucht ihr nämlich vergebens mehrere Abschnitte nach einem fehlenden Gegenstand ab und habt dabei eine wichtige Konversation schlichtweg vergessen. Aber alles der Reihe nach – lernt zunächst die Story kennen.

Und das erwartet euch in dem preisgekrönten Spiel Baphomets Fluch: Director’s Cut

In dem Spiel schlüpft ihr in die Rolle einer cleveren Journalistin (Nico Collard). Gemeinsam mit dem Amerikaner George Stobbart begibt sie sich auf eine geheimnisvolle Reise voller Rätsel und Gefahren.

Eure Aufgabe wird es sein, Nico und George auf ihrer Reise rund um die Welt bei ihrem Abenteuer zu begleiten. Erforscht dabei exotische Orte, löst uralte Rätsel und vereitelt eine finstere Verschwörung rund um die geheimen Wahrheiten der Tempelritter.

Kombiniert geschickt in dem Spiel

Löst die Rätsel, in dem ihr auf alles achtet, was wichtig sein könnte. Wozu ein Schlüssel benötigt wird, könnt ihr euch denken. Findet ihr aber ein Boot, kommt ihr vielleicht nicht so schnell weiter. Ein Tipp: Schubst das kaputte Boot zur Seite und nehmt die darunter liegende Patronenhülse auf.

Baphomets Fluch: Director’s Cut
Manchmal geht es richtig ruppig zu in Baphomets Fluch: Director’s Cut

Geht nun zu dem Steintor und setzt die massive Rolle in das Loch rechts daneben ein. Jetzt müsst ihr lediglich den Code von dem abgedruckten Tuch eingeben, das sich daneben befindet. Dabei steht SDSSDSS für links, rechts, links, links, rechts, links, links. Darauf muss man erst einmal kommen, aber das wird euch gelingen. Vor allem, wenn man Kenner des Genres ist.

Ihr bereist die ganze Welt, um Rätsel zu lösen

In dem Spiel bereist ihr die ganze Welt. Ihr werdet auch in Syrien landen. Dort angekommen, geht ihr am besten als aller erstes die Treppe rechts hinauf. Zeigt dem unheimlichen Typen bei den Teppichen die Streichholzpackung und ihr erhaltet Zugang zu einem geheimen Clubhaus. Wie es dann weitergeht? Versucht, dies selbst herauszufinden.

Baphomets Fluch: Director’s Cut
In typischer Point’n’Click-Manier müsst ihr hier agieren

Untersucht hier das Schild auf der rechten Tür und redet dann mit Ultar, der auf dem Barhocker sitzt. Ihr erfahrt, dass die Klobürste aus dem Bad entfernt wurde. Geht wieder zurück zum Marktplatz und beobachtet den Kebab-Verkäufer. Hier fällt George auf, dass dieser die Bürste zum Bestreichen des Fleisches benutzt. Nicht typisch, oder doch?

Weitere Spiele-Apps erhaltet ihr hier.

Die Hersteller des Spiels legen viel Wert auf eine spannende Story und auf eine wohlklinge Musik. Dass die Grafik schön ist, könnt ihr ja bereits im Trailer sehen. Neben der oft gelobten Touch-Steuerung trumpft Baphomets Fluch: The Director’s Cut mit einem neuen Handlungsstrang auf, zusätzlich zu der klassischen Story, die schon Millionen von Spielern begeistert und fasziniert hat.

Das sind die Features des Spiels Baphomets Fluch: Director’s Cut

  • Tolle Grafik
  • Packende Story
  • Gute Charaktere
  • Das Spiel erfordert mindestens Android 2.3 oder höher
  • Komplett deutsche Sprachausgabe mit Untertiteln

Anzeige: Die Android-Version des Spiels kann hier für 4,99 Euro geladen werden.

Anzeige: iOS-Spieler erhalten hier das Spiel – für 5,49 Euro.

ANZEIGE
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Suchtfaktor & Spielspaß
Grafik & Sound
Steuerung
Preis
TEILEN
Vorheriger ArtikelWerdet ihr Hyrule auf der Switch retten können?
Nächster ArtikelSubnautica ist vielleicht das beste Survial-Game
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole ist aktuell Nintendos Switch - und mein iPhone. Mein aktuelles Lieblingsspiel: Fortnite!