Anzeige
Home | PC & Konsole | Willkommen in der letzten kosmischen Arena: Atomega
PC & Konsole

Willkommen in der letzten kosmischen Arena: Atomega

20190111170144_5c38c82a19366f0354bc204ejpeg

Völlig überraschend hat Ubisoft jetzt seinen Online-Arena-Shooter Atomega vorgestellt, der bereits ab dem 19. September via Steam erhältlich sein wird. Jede Spielrunde in Atomega dauert zehn Minuten und ermöglicht es euch, wahlweise durch das Umnieten von Gegnern oder das friedliche Einsammeln von Gegenständen, immer größer zu werden.

Atomega spielt am Ende von Raum und Zeit, wo sich die Realität immer schneller auflöst. Exoformen sind das einzige, was noch existiert, superfortschrittliche postbiologische Lebensformen, Meister von Materie und Energie, und die letzten entfernten Verwandten von Menschen und Maschinen.

Anzeige

Im Spiel fängt man als kleines Atom an und kann sich durch das Eliminieren von Feinden hocharbeiten. Logisch, dass das Atom dadurch immer größer und mächtiger wird. Man kann aber die benötigte Masse auch auf friedliche Art und Weise einsammeln, um sich in größere und stärke Formen transformieren zu können.

Dass gewaltfreies Vorgehen eher als theoretische Möglichkeit verstanden werden will, zeigt der Trailer: Dort stehen Feuergefechte im Vordergrund. Dabei können zudem zehn Power-Ups eingesammelt und eingesetzt werden.

Atomega
Atomega

Man metzelt sich in Atomega nicht etwa in der Rolle klassischer Heldenfiguren über ein Schlachtfeld, sondern übernimmt - wie bereits erwähnt - die Kontrolle über ein kleines Atom, das im Lauf einer Partie zu einer gewaltigen Kreatur heranwächst.

Anzeige

Die Systemanforderungen fallen aufgrund der wenig rechenintensiven Klötzchengrafik moderat aus. Das Spiel stammt aus der Feder von Grow Home-Entwickler Reflections und wird ab dem 19. September für knapp 10 Euro auf Steam erhältlich sein.

Anzeige