Assassin's Creed Origins
Assassin's Creed Origins - ich durfte das Spiel bereits anspielen
ANZEIGE

In drei Wochen wird Ubisofts Assassin’s Creed Origins erscheinen. Heute hat Ubisoft im Brandenburger Tor-Musem in Berlin das Spiel einer ausgewählten Pressegruppe vorgestellt. Ich war dabei und durfte das Spiel in der Xbox One-Version anspielen. Und ich muss sagen, Bayek & Co. machen einen guten Eindruck und sieht in 4K auf der Xbox One X richtig schick aus. 

Seit zehn Jahren gibt es bereits das Open-World-Highlight Assassin’s Creed und Kenner werden vermutlich alle Spieletitel kennen, die es bis dato gab. Zu Beginn der Präsentation zu AC Origins zeigte uns Ubisoft einen Trailer von der (Weiter-)Entwicklung des Spiels. Mit dabei war Assassin’s Creed aus dem Jahr 2007, Assassin’s Creed 2 (2009) – bis hin zu Assassin’s Creed Syndicate aus dem Jahr 2015.

Update des Artikels vom 25. Oktober 2017. Ubisoft hat jetzt den offiziellen Launchtrailer veröffentlicht. Willkommen im Alten Ägypten.

Stolz präsentierte Matthew Zagurak das Spiel

Assassin's Creed Origins
Veronika Stricker leitete ein – Matthew Zagurak übernahm und präsentierte sein Spiel

In den vergangen Spielen erlebten die Gamer die Abenteuer in Venedig, Florenz, Spanien, im Osmanischen Reich, in Paris, in London – und im neuen Teil befindet ihr euch in Ägypten. Es ist das erste Mal, das ein AC-Spiel in der Antike spielt. Und die Macher haben sich ausführlich vorab über die damalige Zeit informiert, um so detailgetreu wie nur möglich Julius Cäsar oder Kleopatra ins Spiel einzubinden.

Assassin's Creed Origins
Bayek und ich bei der Berliner Präsentation

Bei der Berliner Präsentation stand Matthew Zagurak (Narrative Director von Ubisoft Montreal) Rede und Antwort und ihm war die Euphorie sichtlich anzumerken. Zurecht, denn das, was uns präsentiert wurde, sah sehr gut aus.

Assassin’s Creed Origins ruckelt nicht

Am Ende der Vorstellung durfte jeder selbst an die Xbox One, um mit dem Helden Bayek (einem waschechten Peace-Maker) die Region Giza/Memphis zu erkunden. Dies ist ein Riesenareal, aber nur ein kleiner Bestandteil des gesamten Spiels. AC Origins ist sehr, sehr groß.

Der Held Bayek kann mit je zwei Bögen und zwei Hieb- oder Stichwaffen ausgerüstet werden, die sich im Kampf blitzschnell wechseln lassen. Dazu kommen ein Schild und ein weiteres Goodie. Die Nahkämpfe sind definitiv deutlich anspruchsvoller als in den vorherigen Versionen. Waffen und Schilde werden mir im Verlauf geradezu nachgeworfen. Die erhält man als Lohn für erfüllte Aufgaben, die versteckt in der Umgebung zu finden sind (wie in einer Schatztruhe).

Den Adler Senu kann man jederzeit nutzen – mit einem Klick ist er da und hilft euch bei der Feindaufklärung, den er bietet euch einen Drohnenblick auf die gesamte Spielwelt. Senu markiert unter anderem auch eure Gegner – aber das musste mir während des Anspielens ins Ohr geflüstert werden, weil mir das nicht klar war.

All das bietet euch Assassin’s Creed Origins

Beeindruckende Licht- und Wassereffekte, eine lebendige Welt, in der Menschen und Tiere ein reges Eigenleben führen und keine Ruckler oder Grafikfehler, die die Spielfreude hätten trüben können. Herrlich.

Eine tolle Geschichtsstunde

Assassin's Creed Origins
Anzeige: Hier könnt ihr das Spiel bestellen

Ich habe nur ca. 30 Minuten mit dem Spiel verbracht, aber das, was ich sah, hat mir gefallen. AC Origins verfügt über ein cleveres Crafting-System und Nebenmissionen, die vergleichsweise komplexe Geschichten erzählen wollen. Dass man im Spiel dann auch noch  auf berühmte Persönlichkeiten wie Julius Cäsar, Kleopatra und Ptolemaios XV trifft, wird nicht nur geschichtsinteressierte Spieler freuen.

Weitere Spiele-News erhaltet ihr hier.

Das Game spielt übrigens im Jahr 49 vor Christus und dient unter anderem als Geschichtsstunde. Schon 2018 wird es die Möglichkeit geben, sich eine Art Museumsführer zum Spiel herunterzuladen (kostenlos), der über das Alte Ägypten sehr ausführlich berichtet und aufklärt.

Fazit: Ich freue mich auf den 27. Oktober, denn dann erscheint das Spiel (für Xbox One, PlayStation 4 und den PC). Ich weiß nicht, ob ich es jemals schaffen werden, alle im Spiel zu erkunden, aber ich werde es versuchen. Assassin’s Creed Origins könnte mein neues Lieblingsspiel werden.

Hier geht es zur offiziellen Seite

Hier könnt ihr das Spiel bestellen

ANZEIGE
TEILEN
Marion
Ich bin seit Ewigkeiten in der Gamesbranche tätig (BILD, GIGA etc.) und erlaube mir den Luxus, nur über die Spiele zu berichten, die ich auch wirklich mag. Meine Lieblingskonsole: Nintendo Switch. Mein Lieblingsspiel ist aktuell Playdead's INSIDE .