Assassin's Creed: Origins Cheats
Mit diesen Cheats und Tipps kommt ihr durch's Spiel.
ANZEIGE

Assassin’s Creed: Origins ist wie viele andere offene Spielwelten riesengroß und bietet euch unendliche Möglichkeiten. Ihr könnt die altägyptische Welt in dem Spiel selbst beeinflussen und euch wie in einem Action-RPG hochleveln, looten und den Assassinen individuell gestalten. Wer da den Überblick verliert, dem werden diese Assassin’s Creed: Origins Cheats weiterhelfen.

Mit diesen Assassin’s Creed: Origins Cheats farmt ihr leicht Geld

Die Währung im Spiel sind Drachmen. Mit ihnen kauft ihr neue Ausrüstung und könnt eure Waffen verbessern. Wenn ihr Bayek also besser machen wollt, müsst ihr euch diese Drachmen hart erarbeiten.

Hier erfahrt ihr mehr zum Spiel.

Es ist wohl offensichtlich, dass man durch das Abschließen von Quests Geld bekommt. Aber es gibt auch kleinere Missionen, wie „Der letzte Leibwächter“, die euch mehr Drachmen als sonst einbringen können.

Haltet also ab und zu nach diesen kleineren Quests Ausschau, anstatt haufenweise Quests anzusammeln. Papyrus-Rätsel sind ebenfalls eine zuverlässige Geldquelle. Für jedes gelöste Puzzle erhaltet ihr neben Drachmen auch wertvolle Erfahrungspunkte.

Auf die Jagd gehen und handeln

Assassin's Creed: Origins Cheats
Nutzt Senu, um Beute aufzuspüren.

Wer gerne auf die Jagd geht, kann sich damit auch Geld verdienen. Ihr könnt euren Adler einsetzen, um potenzielle Beute zu markieren und zu töten. Die Beute wird entweder zur Verbesserung eurer Ausrüstung genutzt oder ihr könnt seltene Felle beim Händler verkaufen.

Nehmt auch an Wagenrennen teil. Ihr könnt dadurch Preisgelder farmen und Pferde gewinnen, die ihr dann beim Händler wieder gegen Drachmen eintauschen könnt.

Assassin's Creed: Origins Cheats
Wagenrennen bringen euch Preisgeld.

Zudem solltet ihr die Fähigkeiten „Handelsvertreter“ und „Nahkampfbeute“ freischalten. Erstere verleiht euch beim Verkaufen 25% mehr Gewinn ein. Mit der zweiten Fähigkeit werden euch Gegner automatisch gelootet und ihr könnt die Beute wieder verkaufen. Auch Gegenstände und Plunder, wie Gefäße, werden vom Händler gekauft. Nutzt dafür wieder euren Adler, um diese zu finden.

Schlangen braten bringt Geld

Wenn ihr euch die Fertigkeiten „Brandbombe“ und „Handelsvertreter“ zugelegt habt, könnt ihr euch in den nördlichen Teil von Faiyum unterhalb der Einsamen Wüste begeben. Hier findet ihr die Nebenquest „Fluch der Wadjet“, bei der ihr einen Schrein erkunden sollt. Gleich nach dem Eingang gibt es mehrere Gefäße – dort verstecken sich tödliche Schlagen.

Assassin's Creed: Origins Cheats
Schaut in den Gefäßen des Schreins nach Schlangen.

Mit der Brandbombe könnt ihr die Schlangen töten: Wartet nur bis die Flammen erlöschen und schnappt euch die Beute in euer Inventar. Diesen Vorgang könnt ihr wiederholen, denn wenn ihr euch erschlagen lasst, kommt es zu einem Reset der Schlangen. Danach könnt ihr hungrige Händler damit ziemlich glücklich machen und Drachmen verdienen.

So besiegt ihr alle Phylakes

Sobald ihr eine Hauptmission abgeschlossen habt, greifen euch die Phylakes an. Sie sind mit unter die stärksten Gegner in Assassin’s Creed: Origins. Schafft ihr es, diese Kopfgeldjäger zu besiegen, erhaltet ihr legendäre Waffen und Monturen.

Assassin's Creed: Origins Cheats
Phylakes erscheinen nach einer Hauptquest.

Zu Beginn ist es wichtig zu wissen, dass Phylakes ein Level zwischen 20 und 40 haben können. Ihr solltet einen Phylakes nur herausfordern, wenn ihr maximal 2 Level unter seinem Level seid. Ab 3 Leveln ist es fast unmöglich einen zu besiegen. Ist das Levelsymbol rot, dann ist euer Gegner zu stark. Wenn ihr ein Horn hört, sind sie in eurer Nähe. In dem Fall könnt ihr euren Adler die Gegend ausspähen lassen, so erfahrt ihr die Stufe eures Gegners.

Solltet ihr die Position des Phylakes kennen, müsst ihr das ausnutzen und euch mit einem Überraschungsangriff an ihn heranschleichen. Außerdem könnt ihr auch aus der Ferne angreifen: Packt euch also ausreichende Pfeile und Brandbomben ein. Und sollte der Gegner von seinem Pferd steigen, dann bleibt ruhig auf eurem sitzen, denn so kann er euch nicht so einfach erwischen.

Der legendäre schwarze Kapuzenumhang

Assassin's Creed: Origins Cheats
Diesen Kapuzenumhang gibt es, wenn ihr alle Phylakes besiegt habt.

Wer auf der Suche nach dem „Schwarzen Kapuzenumhang“ ist, muss auf jeden Fall die Phylakes erledigen. Ihr braucht für ihn 4 verzierte Schlüssel – 3 davon erhaltet ihr von den Phylakes. Den letzten bekommt ihr von der Schwester der Kopfgeldjäger. Nachdem ihr alle 10 Phylakes bezwungen habt, könnt ihr sie im Dorf Yw in Nomos Herakleion finden. Ihr müsst dann nur noch ihr Anliegen erledigen und erhaltet danach den Schlüssel.

Compendium: Holt euch den besten Schild

Der Compendium ist wohl der stärkste Schild in Assassin’s Creed: Origins. Auf dem Maximallevel weist er die Qualitätsstufe 94 auf, die euch diese Features bringen:

  • Fernkampf-Resistenz: 50% weniger Schaden durch Geschosse
  • Schadensabsorbtion: 40% des erlittenen Schadens werden absorbiert
  • Bluten beim Blocken: Blockt ihr Angriffe, wird mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% beim Gegner „Bluten“ ausgelöst
Assassin's Creed: Origins Cheats
Dieser Schild bietet euch die beste Verteidigung.

Hier findet ihr den Schild

Ihr könnt euch den Schild im legendären Shop kaufen, dieser wird aber erst nach Abschluss der Story geöffnet. Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit, die euch den Schild noch vor dem Ende des Spiels bringt.

Wichtig hierfür ist die Nebenquest „Spiel mit dem Feuer“. Hier müsst ihr Kade befreien und dann mit ihm außerhalb des Gefängnisses reden. Danach werdet ihr zur Nebenquest „The Good Roman“ geführt. Hier redet ihr mit Vitruvius und erledigt für ihn die erhaltene Quest.

Danach hilft euch Vitruvius die „Spiel mit dem Feuer“ Quest abzuschließen: Er bringt euch zur Zitadelle, wo ihr den General besiegen müsst. Schafft ihr das, so erhaltet ihr den legendären Compendium!

Hier geht es zur offiziellen Seite des Spiels.

ANZEIGE
TEILEN
Vorheriger ArtikelMafia City sucht die besten Banditen weltweit
Nächster ArtikelHaut die Blöcke weg bei Craft Away
Ich studiere Druck- und Medientechnik und liebe Anime, Musik und Spiele. Wenn ich nicht über Spiele schreibe oder fleißig am lernen bin, zeichne ich Mangas, spiele Klavier oder zocke League of Legends bis 4 Uhr nachts.