Super Mario 3D World

Reist mit Mario, Luigi und Co. ins Feenland

Das Spiel Super Mario 3D World statmmt zwar bereits aus dem Jahr 2013, gehört aber immer noch zu den Spielen, die auf Nintendos Wii U gerne gespielt werden. Es ist ein 3D-Jump-n-Run-Spiel - und es ist das bereits sechste 3D-Game und der insgesamt 18. Teil der Super-Mario-Reihe.

Das ist die Story des Spiels: Als der italienische Klempner Mario eines Abends mit seinem Bruder Luigi und seinen Freunden Prinzessin Peach und Toad durch das Pilzkönigreich spazieren geht, stoßen die vier auf eine durchsichtige Röhre. Aus dieser kommt ihnen eine Feenprinzessin entgegen. Sie berichtet, dass der Bösewicht Bowser ihre befreundeten Feen in Flaschen gesperrt habe und nun gefangen halte. Daraufhin taucht Bowser selbst aus der Röhre auf und fängt auch sie als letzte der Feenprinzessinnen. Mario und seine Freunde machen sich sofort auf und verfolgen Bowser durch die transparente Röhre. Diese führt sie in das von Bowser und seinen Schergen überfallene Feenland.

Das Spielprinzip von Super Mario 3D World

Das Spiel baut auf das des Vorgängers Super Mario 3D Land auf. Ihr übernehmt die Rolle einer der zur Auswahl stehenden Spielfiguren und steuert diese durch Spielabschnitte im dreidimensionalen Raum. Die Level sind mit Hindernissen und Gegnern gespickt, die es zu überwinden gilt. Von Beginn an stehen euch vier Spielfiguren zur Verfügung, die je Eigenarten in der Steuerung aufweisen. So ist Mario beispielsweise eine ausgeglichene Spielfigur, wohingegen Luigi höher springen kann. Die süße Prinzessin Peach kann für kurze Zeit in der Luft schweben, wodurch sie für Spieleinsteiger geeignet ist. Und Toad rennt wie immer schneller als die anderen Figuren, sodass er für fortgeschrittene Spieler die geeignete Spielfigur sein sollte.

Neben dem Einzelspieler-Modus gibt es in Super Mario 3D World auch einen Mehrspieler-Modus, in dem bis zu vier Personen simultan lokal spielen können. Ob ihr sie kompetitiv oder kooperativ spielt, bleibt euch überlassen. Die zu bewältigenden Level sind dabei identisch zu denen des Einzelspieler-Modus. Am Ende jedes im Mehrspieler-Modus bewältigten Levels wird der erfolgreichste Spieler gekürt. Das Spiel unterstützt im Einzel- wie auch im Mehrspieler-Modus als Controller das Wii U GamePad, die Wii-Fernbedienung/Wii-Fernbedienung Plus (beide optional mit Nunchuk), den Wii U Pro Controller sowie den Wii Classic Controller Pro.

Das sind einige Features des 3D-Spiels

Einige Features des Spiels sind auf das Wii U GamePad abgestimmt. So lässt sich etwa durch Neigen des Controllers die ansonsten isometrische Kameraperspektive leicht ändern und mithilfe des integrierten Touchscreens kann der Spieler mit der Spielwelt interagieren.Ferner ist es möglich, Super Mario 3D World unabhängig vom Fernseher ausschließlich auf dem Bildschirm des GamePads zu spielen.

In Super Mario 3D World gibt es mehrere nutzbringende Power-Ups. Diese sollte ihr geschickt einsetzen, denn dadurch wird eurer Spielfigur zusätzliche Fähigkeiten sowie einen dritten Trefferpunkt verliehen. Aber Achtung: Wird eure Figur in diesem Zustand von einem Gegner oder einer Gefahr verletzt, verwandelt sie sich in ihren Normalzustand zurück und verliert die Fähigkeiten des Power-Ups. Nach einer Verletzung im Normal-Zustand verliert die Spielfigur einen weiteren Trefferpunkt und wird kleiner; verletzt sie sich nun noch einmal, so verliert der Spieler einen Versuch und muss am Beginn oder in der Mitte des Levels neu starten. Sobald alle Versuche aufgebraucht sind, ist das Spiel vorbei.

Weitere Pouwer-Ups sind beispielsweise die Superglocke. Sie verwandelt die Spielfigur in eine Katze. In diesem Zustand bewegt sie sich auf allen Vieren fort, kann Gegner im Sprung angreifen und Wände hinaufkraxeln. Und auch die Doppelkirsche kann nützlich sein. Denn sie verwandelt eure Spielfigur in mehrere Figuren. So können locker bis zu fünf Exemplare einer Spielfigur entstehen. Diese könnt ihr dann sogar alle auf einmal steuern. Eine echte Herausforderung. Die Gumba-Maske lässt euch sozusagen inkognito spielen, denn wer sie trägt, wird von seinen Gegnern für einen kurzen Augenblick nicht erkannt. Das kann von Vorteil sein.

Im lokalen Mehrspieler-Modus von Super Mario 3D World können bis zu vier Person gemeinsam an den Start gehen. Sie können zusammenarbeiten, um ein Level zu meistern, oder um die höchste Punktzahl wetteifern. Dabei können verschiedene Controller verwendet werden. Du kannst also denjenigen wählen, der deinem Spielstil entgegenkommt.

Hier gibt es den offiziellen Trailer:



Fazit: Es ist tatsächlich sehr schwer, den Controller wieder aus der Hand zu legen, wenn man erst mal mit Super Mario 3D World angefangen hat. Daumen hoch. Ein Muss für Mario-Fans.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames