Was wäre wenn?

Schräge Quiz-App mit ungewöhnlichen Fragen

Es gibt ja diese Apps, die eigentlich gar nicht viel können, aber genau deshalb so wahnsinnig viel Spaß machen und weltweit beliebt sind. Eine dieser ganz simplen Spiele-Apps ist Was wäre wenn? von Pixeltrend. Die App ist aktuell nur für Android zu haben, aber für iOS-Nutzer gibt es eine englischsprachige Alternative.

Bei Was wäre wenn handelt es sich um ein nettes Gelegenheitsspiel für zwischendurch. Nur ehrlich sollte man bei diesem Quiz sein - und überrascht, was die anderen so alles antworten. Denn die Fragen in Was wäre wenn? haben sich gewaschen.

Das Prinzip des Spiels ist ganz einfach. Man bekommt eine Frage gestellt, die immer mit ?Was wäre wenn" beginnt. Antworten kann man nur mit Ja und Nein. Ein Beispiel gefällig? ?Was wäre, wenn du alle Krankheiten mit deiner Anwesenheit heilen könntest, aber wenn du die Person verlässt, wird sie wieder krank?? Das ist nur eine der laut Entwickler A Creative Endeavour 100.000 Fragen, die die App beinhaltet.

Sobald eine Frage erscheint, könnt ihr auf den "NEIN"-Button oder auf den "JA!"-Button drücken, um die Frage zu beantworten. Als nächstes wird euch dann die Prozentzahl angezeigt, die besagt, wie viele Menschen auf der Welt dieselbe Antwort gedrückt haben und welche nicht. Drückt ihr auf den Prozentzahlvergleich, werdet ihr automatisch zur nächsten Frage geleitet.

Für alle, die sich mehr trauen, gibt es auch die Möglichkeit, seine Antworten in den sozialen Netzwerken zu posten. Wie wohl eure Freunde reagieren, wenn sie erfahren, dass du es gerne sehen würdest, wenn alle Menschen immer nackt wären?! Ein Tipp: Falls euch die Werbung auf diesem Spiel nervt, müsst ihr nichts weiteres tun als eure mobilen Daten zu deaktivieren.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames