Explosion Valley

Ein kniffliges Denkspiel für mobile Geräte

Das Ziel des Spiels ist es, der beste Sprengmeister zu werden. Was einfach klingt, entpuppt sich als kniffliges Spielchen, das auch kleine Gamer bedenkenlos daddeln können. Lasst euch am Anfang nicht beirren, wenn ihr das erste Level startet, denn der "Kaufen"-Button ist größer als der "Weiterspielen"-Button. Drückt auf diesen und schon geht es los.

Ihr seht einen Straßenabschnitt, auf dem sich zu Beginn nur einfache Holzhäuser befinden. Am linken unteren Bildrand sind eure Bombenreserven. Platziert diese geschickt an unterschiedlichen Stellen am Haus und drückt dann rechts auf den Sprengknopf.

Alle Hausteile müssen nach der Explosion unterhalb der grünen Linie liegen, denn nur dann kommt ihr ein Level weiter. Im dritten Level kommt ein Einarmiger Bandit hinzu, der ebenfalls gesprengt bzw. geleert werden muss. Achtet also darauf, dass die Holzabschnitte auch diesen berühren. Im Spiel erscheinen immer wieder neue Hindernisse, die ihr auf keinen Fall in die Luft jagen dürft. Dazu gehören beispielsweise auch Touristen, die sich eigentlich nur die Gegend oder eure Arbeit ansehen wollen.

Fazit: Wer Spiele wie Angry Birds & Co. mag, wird sicherlich auch Gefallen an Explosion Valley finden. Ich finde die Grafik schön, die Musik nervt ein bisschen und die einzelnen Level werden zunehmend schwieriger, auch wenn ich gestehen muss, mir nicht die Vollversion freigeschaltet zu haben.

Wer mag, kann sich hier den offiziellen Trailer zum Spiel ansehen:

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames