EA Sports

FIFA 18

Das kanadische Entwicklerstudio EA Sports arbeitet hart am neuen Spiel FIFA 18, das am 29. September erscheinen wird. Fußball-Fans können sich schon jetzt auf eine rundere Fußball-Simulation freuen.

Im zweiten Jahr mit der Frostbite Engine spendiert EA seinem Top-Titel einen völlig neuen Anstrich. Mit einem neuen Animationssystem soll vor allem das "Erlebnis Stadion" noch realistischer werden. Die Fans auf der Tribüne wirken nicht mehr starr sondern agieren miteinander.

Weniger Tempo, mehr Bewegungsfreiheit

Mit dem neuen Motion Technology System (MTS) setzen die Entwickler künftig auf ein Verfahren, bei dem die Animationsabläufe ganz klassisch Bild für Bild abgearbeitet und berechnet werden - unabhängig von den Schritten. Das erlaubt es EA Sports, wesentlich feinere Bewegungen darzustellen und vor allem, mehr Übergangsphasen zu verwenden.

Hier gibt es den offiziellen Trailer:



Die Grafik-Updates kommen dem Spielfluss zu Gute. Die Fußballer werden in FIFA 18 nun Frame für Frame animiert. Die Folge: Holzfuß-Dribblings oder unnötige Ballmitnahmen sollen dem Ende angehören. Zudem wurde die Spielgeschwindigkeit erneut reduziert. Das scheint sich positiv auf die künstliche Intelligenz der Mitspieler auszuwirken.

Story Mode: Alex Hunter ist zurück

Der Story Mode wird auch in FIFA 18 vertreten sein. Und genau wie in FIFA 17 wird als Haupt-Akteur der Engländer Alex Hunter aktiv sein, der weiter in seiner jungen Karriere begleitet werden kann. Er kann im Spiel personalisiert werden. Wählt seine Klamotten oder seine Frisur, eurer Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Ziemlich cool: Die Entwickler wollen Alex Hunter stärker als bislang wie einen lebendigen Fußballer auch auf Twitter und Facebook von seinen Erlebnissen berichten lassen.

In FIFA 18 tretet ihr die Story-Reise nicht mehr zwangsläufig alleine an. Im Gegensatz zum Vorgänger erlebt ihr den Journey-Modus diesmal mit Freunden im lokalen Multiplayer. Dann kontrolliert ihr jedoch immer die gesamte Mannschaft und müsst Hunter in Szene setzen. Im Solospiel könnt ihr weiterhin wählen, ob ihrnur Alex oder die gesamte Truppe steuern möchtet.

Neue kontextbasierte Wechselhinweise ermöglichen es euch, ohne Pause sofort Wechsel durchzuführen. Egal ob verpasste Torchance oder Reaktion auf einen kassierten Treffer. Ihr könnt blitzschnell ohne Aufrufen des Menüs entscheiden, ob ein Wechsel nötig ist. Weitere Highlights: Umfangreiche authentische Spielstile etlicher Teams sorgen für einen hohen Taktik-Wiedererkennungswert in FIFA 18. Bei der KI werdet ihr sofort das Tiki-Taka der besten europäischen Clubs oder das druckvolle Spiel der besten Premier League-Vereine erkennen. Bei jedem neuen Gegner und jedem neuen Verein erwartet euch auch ein anderes Defensiv- und Offensiv-Verhalten

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

1. Neues Motion-Technology-System sorgt für wesentlich flüssigere Animationen

2. Verschiedene Spielertypen (groß, klein, dünn, stämmig) bringen mehr Persönlichkeiten ins Spiel

3. Cristiano Ronaldo hat ein komplett eigenes Move-Set

4. Eine neue Tackling-Art: die sogenannten Hard Tackles sollen heftige Angriffe, allerdings noch keine Grätschen sein

5. Das Slow Dribbling kehrt zurück

6. Das No-Touch-Dribbling wurde verbessert

7. Es wird neue Torjubel geben

Neu sind auch die sogenannten Archetypen, die verschiedene Spielerformen in FIFA 18 integrieren. Es macht nun einen Unterschied, wie groß, klein, schmal und breit in Charakter ist. Je nach Körperbau und Gewicht bewegt sich die Spielfigur nun flinker oder schwerfälliger. Lionel Messi beispielsweise benötigt für dieselbe Strecke wie Zlatan Ibrahimovic deutlich mehr Schritte, weil er kleiner ist. Dadurch reagiert er schneller bei Geschwindigkeits- und Richtungswechseln.

Eine besondere Ausnahme stellt in diesem Fall Cristiano Ronaldo dar, dem in FIFA 18 ein komplett eigenständiges Bewegungsrepertoire spendiert hat. Dafür wurden Ronaldos Bewegungen mittels Motion-Capture aufgenommen. Andere Profis hat man zwar nicht auf diese Weise erfasst, die Animationen aber händisch angepasst. Raheem Sterling etwa zieht beim Dribbeln seine Arme besonders weit hoch.

Erlebt hier den Superstar CR7 in Aktion:



FIFA 18 wird am 29. September 2017 für für PC, Playstation 4, Xbox One und Nintendo Switch erscheinen.

Foto-Credit: EA Sports (E3 2017)

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames