Bandai Namco

Little Nightmares

Der groteske Puzzle-Plattformer Little Nightmares, der ab dem 28. April 2017 für PS4, Xbox One, Steam und über GoG.com für PC erhältlich sein wird, steht in den Startlöchern. Jetzt gibt es einen neuen Trailer, der die anmutige Lady vorstellt, die in dem Spiel namenlos daherkommt. Diese Lady macht Six, der Hauptfigur des Spiels, das Leben schwer. Und noch viel mehr als das. Wer jetzt neugierig auf das Game geworden ist, in dem nichts erklärt wird - oder gar gesprochen - sollte sich den Trailer ansehen.

Worum geht es in dem Spiel Little Nightmares?

In der Rolle des kleinen Mädchens Six erwacht ihr tief unter der Wasseroberfläche im sogenannten Schlund und müsst euch den Weg an die Oberfläche bahnen - vorbei an unzähligen Kabinen des Unterseeboots ?The Maw?. Das Schiff ist nicht leer, sodass man auf skurrile und gruselige Besucher stößt. Jeder Raum ist eine Zelle, jeder Bewohner eine Bedrohung, beide sind Teil eines Puzzles, das es zu entwirren gilt. Six hat keine Hilfe an der Seite, sodass sie lediglich mit einer Kerze ausgestattet, selbst zusehen muss, wie sie sich retten kann. Dabei wird nicht gesprochen und es gibt auch keinen Text. Man muss einfach alles mal ausprobieren und seinen Verstand herausfordern.

Hier gibt es den offiziellen Trailer:



Erkundet ein verstörend reizvolles "Puppenhaus", das sowohl ein Gefängnis darstellt, aus dem es zu entfliehen gilt, als auch einen riesigen Spielplatz zum Herumtoben. Taucht ein in die überdimensionale Welt von Six - halb Traum, halb Albtraum - in der jeder Schritt wie ein riesiger Sprung wirkt und jeder Schatten wie eine riesige Dunkelheit. Spieler, die auf düstere Games abfahren, werden bei Little Nightmares an der richtigen Stelle sein. Das Spiel hat seine ganz eigene Atmosphäre. Die Klettereinlagen machen Spaß und die Schleichpassagen sind knackig schwer.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames