Warner Bros.-Spiel

LEGO City Undercover

LEGO City Undercover war in den vergangenen Tagen in der Kritik, denn es wurde behauptet, dass Daten zum Spiel zusätzlich zur NIntendo Switch-Karte heruntergeladen werden müssen. Jetzt hat sich Warner Bros. zu den Behauptungen gemeldet und versichert, dass es sich dabei um falsche Informationen auf der Spielepackung handelt. Und dass das Spiel auch ohne Datendownload spielbar ist.

"Die Information wurde inkorrekt auf der Verpackung von LEGO City Undercover für Nintendo Switch notiert. (...) Die einzige vorgeschlagene Internetverbindung bezieht sich auf den Download des typischen Inhalts-Update-Patches." Auf den Verpackungen des Spiels wird ein 13 GB großer Download vorausgesetzt - das würde die Switch in die Knie zwingen. "Spieler, die LEGO City Undercover für Switch im Handel auf Cartridge gekauft haben, benötigen keinen zusätzlichen Download, um das Game komplett spielen zu können. Switch-Spieler müssen nichts downloaden, um spielen zu können."

Hier gibt es den offiziellen Trailer:



LEGO City Undercover wurde bereits vor vier Jahren ursprünglich exklusiv für Nintendo WiiU veröffentlicht. In dem Spiel übernehmen Spieler die Rolle des Polizisten Chase McCain, der den Superschurken Rex Fury jagt. Ursprünglich bot der Titel keinen Koop-Modus. Der wird aber in der Version für die aktuellen Konsolen und den PC nachgereicht. LEGO City Undercover am 6. April 2017 endlich auch für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch veröffentlicht wird.

Impressum | office@funkygames.de | Funkygames